Weitere Artikel
Sparkasse Wuppertal

Neuer Ausbildungsrekord

Mit 63 neuen Auszubildenden hat die Stadtsparkasse Wuppertal in diesem Jahr so viele neue Auszubildende eingestellt wie nie zuvor

33 Damen und 30 Herren wurden Anfang September in der Glashalle vom Vorstandsvorsitzenden Dr.h.c. Peter H. Vaupel begrüßt. "Mit dieser Rekordzahl tragen wir dem doppelten Abiturjahrgang Rechnung und wollen möglichst vielen jungen Menschen in unserer Stadt eine Perspektive geben. Gleichzeitig zeigt die Zahl von 63 neuen Auszubildenden, dass unser Personalbedarf weiterhin hoch ist, da sich die Sparkasse Wuppertal selbst in den turbulenten letzten Jahren gut entwickelt hat und auch die Zukunftsaussichten positiv sind." erläutert Dr. Vaupel die hohe Ausbildungsquote bei der Wuppertaler Sparkasse. Insgesamt erlernen bei Wuppertals größtem Geldinstitut aktuell 133 Auszubildende verteilt auf drei Ausbildungsjahre den Beruf der Bankkauffrau/des Bankkaufmanns.

(Redaktion)


 


 

Sparkasse Wuppertal
Peter H. Vaupel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sparkasse Wuppertal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: