Weitere Artikel
Spendenaktion

Alte Handys für Stiftung "It‘s for Kids"

Beim heutigen Heimspiel des Bergischen HC gegen den TBV Lemgo Lippe in der Solinger Klingenhalle sind die BHC-Fans aufgerufen, alte und nicht mehr benutzte Handys in die vor Ort aufgestellten Spendenboxen zugunsten der Stiftung „It’s for Kids“ zu werfen.

Die Sammelaktion wurde durch den sportlichen Leiter der BHC-Damenabteilung und Gründer der auch beim BHC durchgeführten Handball-„max camps“, Max Ramota initiiert. Der ehemalige Bundesligaprofi ist Botschafter der Stiftung „It’s for Kids“, die zahlreiche Projekte für misshandelte, missbrauchte und benachteiligte Kinder unterstützt.

Alle bei der Sammelaktion eingeworfenen Handys werden der Verwertung zugeführt, denn die ausgedienten Mobiltelefone haben mit ihren Bauteilen aus den verschiedensten Edelmetallen durchaus noch einiges an Materialwert. Die Erlöse aus der Metallgewinnung gehen komplett an die Stiftung und von dort aus direkt an die Kinderhilfsprojekte aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Prävention. Die gespendeten Telefone entlasten damit nicht nur die Umwelt, sondern helfen auch dem Nachwuchs.

Teil Zwei der Spendenaktion findet dann im Rahmen des Rückspiels der Bergischen Löwen in der LIQUI MOLY HBL am 26. März 2020 beim TBV Lemgo Lippe statt. Im sportlichen Zweikampf soll ermittelt werden, welche lokale Fanbasis mehr Geräte für den guten Zweck in die Spendenboxen wirft.

Weitere Informationen zur Stiftung „It’s for Kids“ unter: www.its-for-kids.de.

(Liane Rapp)


 


 

Kids
Spendenaktion
Bergischen HC
Handys
Sammelaktion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stiftung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: