Weitere Artikel
Stadtwerke Solingen

Neuer Hingucker

Am 8. September sind die Stadtwerke Solingen in eine neue Zeitrechnung gestartet: Auf dem Zöppkesmarkt präsentierte sich der kommunale Energieversorger erstmals mit seinem neuen Logo

Der Schriftzug SWS ist Geschichte, das Unternehmen tritt künftig als „Stadtwerke Solingen“ auf. Erforderlich wurde die Überarbeitung des Unternehmens-Designs aufgrund einer neu ausgelegten Richtlinie der Landesregulierungsbehörde. Demnach dürfen Netzbetreiber und Versorgung nicht mehr dasselbe Design benutzen. Die Umgestaltung bietet laut Andreas Schwarberg, Geschäftsführer der Stadtwerke Solingen, aber auch große Chancen: „Mit dem neuen Logo wollen wir unsere Verbundenheit mit der Stadt Solingen und unsere regionale Verwurzelung zeigen.“ Ein erster Schritt in diese Zukunft sind die aktuellen Überlegungen in Richtung Bürgerenergiegenossenschaft: Der Solinger Energieversorger will Solinger Bürgern die Möglichkeit geben, sich an ihrem Stadtwerk zu beteiligen. Zu den Veränderungen gehört aber auch der Ausbau von Eigenerzeugungskapazitäten im regenerativen Bereich. Hier wird derzeit der Erwerb einer Photovoltaik-Anlage in Groß Stieten, Mecklenburg-Vorpommern, geprüft. Kurzfristig startet nun auch ein neues Programm für Kunden der Stadtwerke Solingen. Andreas Schwarberg: „Mit diesem Programm wollen wir Familien mit Kindern unterstützen und uns bei langjährigen Kunden und allen, die uns weiterempfehlen, bedanken.“ Um die enge Verbindung zwischen Versorgung und Verkehrsbetrieb zu betonen, werden auch die Verkehrsbetriebe das neue Logo sukzessive übernehmen. Selbstverständlich bleiben sie dabei bei den bekannten Solinger Farben Blau und Gelb.

(Redaktion)


 


 

Stadtwerke Solingen
SWS
Andreas Schwarberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtwerke Solingen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: