Sie sind hier: Startseite Bergisches Land
Weitere Artikel
Städtedreieck

Gründung einer neuen Bergischen Gesellschaft geplant

Die Oberbürgermeister der Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid wollen gemeinsam mit der Bergischen IHK eine neue Regionale Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für das Bergische Städtedreieck gründen.

Die neue Gesellschaft soll regionale Aufgaben in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Tourismus und Regionalmarketing übernehmen und wird aus der Bergischen Entwicklungsagentur und der Regional-Agentur zusammengesetzt. Gesellschafter werden die drei Städte und die IHK sein. Die Führung übernehmen die drei Oberbürgermeister, die drei Stadtdirektoren sowie der IHK-Präsident und deren Hauptgeschäftsführer. Als politisches Entscheidungsgremium soll ein Bergischer Regionalrat ins Leben gerufen werden, der aus 50 Mitgliedern aus den Räten der drei Städte besteht. Daneben soll ein 15-köpfiger Beirat unter der Leitung des Rektors der Bergischen Universität installiert werden. Das Konzept wurde bereits Regierungspräsidentin Anne Lütkes in Düsseldorf vorgestellt und soll im Herbst den drei Stadträten zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

(Redaktion)


 


 

Städtedreieck
Gesellschaftsgründung
Bergische Entwicklungsagentur
Bergische IHK
Anne Lütkes

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Städtedreieck" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: