Weitere Artikel
„Tut, was ihr nicht lassen könnt“

Grey startet Imagekampagne für Barmer GEK

Nachdem die Düsseldorfer Werbeagentur Grey im November 2015 einen Pitch für die gesetzliche Krankenversicherung Barmer GEK gewonnen hat, startet nun die erste Kampagne. Zielgruppe: Schüler, Auszubildende und Studenten im Alter von 16 bis 25 Jahren Stark

In dieser Zielgruppe denkt man in aller Regel noch nicht über die richtige Krankenkasse nach. Das will Grey jetzt ändern und startet die erste Kampagne für die Barmer GEK. Die Botschaft: Tut, was ihr nicht lassen könnt – wir tun alles, damit ihr gut versichert seid. In der Umsetzung soll die Kampagne sichtbar neue Wege gehen: Auf klischeehafte, austauschbare Werbebilder wurde im Sinne der Glaubwürdigkeit konsequent verzichtet. Stattdessen begleitet die Kamera eine junge Clique durch eine unbeschwerte Zeit – sei es beim Tauchgang im Freibad, beim gemeinsamen Chillen oder beim Feiern im Club. „Die heutige junge Generation hat große Pläne. Aber sie will auch Spaß haben und schlägt dabei eben manchmal auch ein bisschen über die Stränge. Mit der neuen Kampagne ermutigt die Barmer GEK die Jugend, ihr Leben zu leben“, erklärt Grey-Chef Dickjan Poppema die zentrale Idee. Entstanden ist so eine integrierte Kampagne, die in Online-Videos auf sozialen Plattformen, Online- und Mobile-Bannern, Social Media, Influencer Marketing, verschiedenen Out-of-Home- und Ambient-Formaten sowie über Poster und Roll-Ups in den Geschäftsstellen erscheint. Produziert wurde die Kampagne unter Regie von Robin Polak von Czar Berlin und Fotograf Sven Jacobsen. Ab dem 18. Juli ist sie bis Ende September 2016 zu sehen.

(Redaktion)


 


 

Grey
Barmer GEK
Werbekampagne
Robin Polak
Czar Berlin
Fotograf Sven Jacobsen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grey" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: