Weitere Artikel
Wirtschaftsförderungsprogramm

IHK hilft Firmen im Förderdschungel

Am 13. November findet in der IHK-Hauptgeschäftsstelle in Wuppertal ein Sprechtag zu öffentlichen Finanzierungsmöglichkeiten statt.

Erneut bietet die Bergische Industrie- und Handelskammer (IHK) einen Fördermittel- und Liquiditätssprechtag an. Kooperationspartner ist die NRW.Bank. Im Rahmen dieses Termins können sich IHK-Mitgliedsunternehmen am 13. November in der IHK-Hauptgeschäftsstelle Wuppertal, Heinrich-Kamp-Platz 2, in vertraulichen Gesprächen mit Experten zu individuellen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten beraten lassen. Dabei wird auch auf die neue Zuschussförderung aus dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) eingegangen.

Land, Bund und EU unterstützen Unternehmen mit einer Vielzahl verschiedenster Förderprogramme. Diese können helfen, Investitionen zu finanzieren und die Liquidität zu verbessern. Aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten verlieren jedoch viele schnell die Orientierung im „Förderdschungel“. Hier setzt der IHK-Sprechtag an. Teilnehmende Unternehmer erhalten im Rahmen der Einzelgespräche einen Überblick über die konkret für ihr Vorhaben zur Verfügung stehenden Programme. Dabei wird natürlich auch auf die aktuellen Sonderprogramme des Bundes und des Landes eingegangen.

Weitere Informationen unter Telefon: 0202 2490-200 (Thomas Grigutsch), E-Mail: [email protected] Interessierte IHK-Mitgliedsunternehmen können sich direkt einen kostenlosen Termin reservieren.

(Redaktion)


 


 

IHK-Mitgliedsunternehmen
November
Förderdschungel
Bund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK-Mitgliedsunternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: