Sie sind hier: Startseite Bergisches Land Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Wuppertal

Plaketten für die Nordbahntrasse

Zwischen Ottenbruch und Wichlinghausen verweisen nun 900 individuelle Hinweisplaketten auf die vielen Unterstützer.

An den letzten Wochenenden hat der Verein Wuppertalbewegung e.V. seine Zusage eingelöst und über 900 individuelle Hinweisplaketten mit den Namen der Spender, mit deren Zuwendungen vor 12 Jahren die Eigenmittel für die Nordbahntrasse dargestellt werden konnten, zwischen Ottenbruch und Wichlinghausen jeweils auf den südlichen Randsteinen montiert.

Ziel ist es, den Spendern öffentlich zu danken, dass sie mit ihren Zuwendungen zu einer Zeit, als die Trasse noch ein überwuchertes Bahngleis war, den Grundstein für die heutige Nutzung als Freizeitweg gelegt haben. "Wir hoffen, dass sie sich genauso wie wir über die großartige Frequentierung durch die unterschiedlichsten Nutzergruppen und die Stadtentwicklung rechts und links des Weges freuen", so Carsten Gerhardt, der Vorsitzende der Wuppertal Bewegung.

Gestaltung: Christa Mrozek
Produktion (Sponsoring): Schilder Klar
Koordination/Montage: Christa Mrozek & Reinhard Schäfer

(Redaktion)


 


 

Wichlinghausen
Hinweisplaketten
Spender
Zuwendungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wichlinghausen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: