Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Berliner Baugenehmigungen

2008 geringfügig mehr Baugenehmigungen in Berlin

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, haben die Berliner Bauaufsichtsbehörden im Jahre 2008 insgesamt 3.316 Anträge für Bauvorhaben im Wohnund Nichtwohnbau genehmigt, 0,9 Prozent mehr als im Vorjahr (3 288).

Von den geplanten 6.297 Wohnungen werden 5.201 Wohnungen neu gebaut; durch Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden, z. B. Dachgeschossausbau, werden dem Wohnungsmarkt weitere 1.096 Wohnungen zur Verfügung stehen. Die veranschlagten Kosten aller bis einschließlich Dezember 2008 genehmigten Bauvorhaben im Wohnund Nichtwohnbau betragen 2,0 Mrd. EUR.

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg weiter meldet, sind die meisten Baugenehmigungen für Wohneinheiten in den Bezirken Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg und Charlottenburg-Wilmersdorf erteilt worden. Die Anzahl der genehmigten Neubauwohnungen liegt 36,5 Prozent über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes.

1.941 Wohnungen werden als Einheiten in Ein- und Zwei- Familienhäusern, 3.109 Wohnungen in Geschossbauten geplant. Im Berichtszeitraum wurden 248 Genehmigungen (Vorjahr: 217) für den Neubau gewerblicher Bauten mit einer Nutzfläche von 698 100 m² erteilt.

(Redaktion)


 


 

Berliner Baugenehmigungen
Berlin
Bau
Aufträge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berliner Baugenehmigungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: