Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Innovationstag 2009

250 Mio. Euro Fördermittel vom BMWi-Innovationsprogramm ausgereicht

Exakt ein Jahr nach Start des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) am 1. Juli 2008 wurde am Mittwoch auf dem Innovationstag des Bundeswirtschaftsministeriums in Berlin der 2.000 Zuwendungsbescheid vergeben.

Empfänger der Fördermittel aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ist die  Feinmechanische Bauelemente GmbH aus Sömmerda in Thüringen, die  gemeinsam mit der Anton Gensler GmbH aus dem thüringischen  Steinbach-Hallenberg ihre Entwicklungspotenziale auf ein Automotive  Vorhaben konzentriert. Mit Hilfe des nicht rückzahlbaren Zuschusses in Höhe von insgesamt rund 275.000 Euro sollen spezielle Dichtungen mit
integrierten Kabeldurchführungen entwickelt werden, mit denen sich die
Effizienz von Pkw-Verbrennungsmotoren erhöhen lässt.

Wie auf dem Technik-Openair mit 180 jüngst geförderten
Industrieforschungsexponaten bekannt wurde, hält der Rekordabruf von
ZIM-Fördermitteln an: Zur Unterstützung von FuE-Kooperationen zwischen
Unternehmen und mit Forschungseinrichtungen wurden demnach bis Mitte
Juni bereits über 190 Millionen Euro mit regionalem Schwerpunkt
Baden-Württemberg, Sachsen, Berlin-Brandenburg und Bayern bewilligt.
Zudem war die in Ostdeutschland seit Jahren bewährt einzelbetriebliche
Projektförderung im Februar 2009 auf das gesamte Bundesgebiet
ausgeweitet worden. Für dieses Fördermodul ZIM-SOLO gingen bis Mitte
Juni rund 750 Anträge ein; bewilligt wurden mehr als 27 Mio. Euro für
über 200 Projekte.

(Redaktion)


 


 

BMWi-Innovationsprogramm
Innovationstag
2009
Berlin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BMWi-Innovationsprogramm" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: