Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Air Berlin und Hainan Airlines

Air Berlin kooperiert mit Hainan Airlines

Air Berlin erweitert ihr Langstreckenprogramm und bietet zum Beginn des chinesischen Neujahrs wieder Flüge nach China an. Dies ermöglicht die Kooperation mit Hainan Airlines, der viertgrößten Fluggesellschaft Chinas.

Beide Unternehmen haben vereinbart, Flüge zwischen Berlin und Peking ab 25. Januar 2009 gemeinsam zu vermarkten. Hainan bedient die Verbindung seit September 2008 und fliegt bis zu dreimal pro Woche in das Reich der Mitte. Air Berlin realisiert dafür die Anschlussflüge aus Deutschland (Düsseldorf, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln, München, Münster-Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart), Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich).

Die Gemeinschaftsflüge (Codeshare-Flüge) werden gegenseitig verkauft und unter eigener Flugnummer bei der jeweiligen Gesellschaft geführt. Kunden profitieren von einem größeren Flugangebot und komfortablen Anschlussverbindungen. Teilnehmer der Vielfliegerprogramme von Air Berlin und Hainan Airlines können bereits seit November 2008 in beiden Streckennetzen Meilen sammeln und einlösen.

Die Codeshare-Verbindungen sind ab sofort im Internet (airberlin.com), rund um die Uhr im Air Berlin-Service Center (Tel.: 01805-737 800 aus Deutschland, Tel.: 0820-737 800 aus Österreich, Tel.: 0848-737 800 aus der Schweiz) sowie im Reisebüro buchbar.

(Redaktion)


 


 

Air Berlin
Hainan Airlines
Kooperation
Codeshare-Flüge
Berlin
Peking

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Air Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: