Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Ausbildung

Ausbildungsoffensive zieht Bilanz

Allen Jugendlichen unter 25 Jahren in Pankow den Übergang von der Schule in die Ausbildung zu erleichtern und eine Berufs- und Zukunftsperspektive zu eröffnen, das ist das erklärte Ziel des seit Sommer 2006 agierenden bezirklichen „Fördersystems U 25“.

"Fördersystem U 25" ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Bezirksamt, dem Jobcenter Berlin Pankow, der Agentur für Arbeit Pankow und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung/Schulaufsicht Pankow. Gemeinsam mit weiteren regionalen Partnern wird seither die „Ausbildungsoffensive Pankow“ als jährliche Veranstaltungsreihe umgesetzt, in der verschiedene bezirkliche Aktivitäten im Bereich Berufsorientierung und -beratung unter einem gemeinsamen Dach zusammengeführt werden. Diese Initiative hat sich in Fragen des Übergangs Schule-Ausbildung-Beruf als eine anspruchsvolle und authentische Kampagne weit über den Bezirk hinaus einen Namen gemacht. Seit Juli 2009 Jahr wird die Koordinierungsstelle „Ausbildungsoffensive Pankow“ als Projekt des Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit Pankow in einer Kooperation des Jugendamtes Pankow, des Jobcenters Berlin Pankow und des Ausbildungsverbundes Berlin-Nord e.V. geplant und umgesetzt. Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Partnerschaft – Entwicklung – Beschäftigung“ (PEB) der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.
Am 31. August fand die Auftaktveranstaltung der Offensive für das aktuelle Ausbildungsjahr 2011/2012 in der Brillat-Savarin-Schule (OSZ Gastgewerbe) in der Buschallee statt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Übergabe der Urkunden durch den Bezirksbürgermeister, Herrn Matthias Köhne, an die Vertreter der Siegerbetriebe des zum zweiten Mal ausgelobten Ausbildungspreises Pankow für das vergangene Ausbildungsjahr. Den Ausbildungspreis 2010/2011 erhielten Parkett Wiehle GbR , Richard Kraushaar Dachdeckungsgesellschaft mbH, Gegenbauer Services GmbH und Mercedöl-Feuerungsbau GmbH.
Mit dem Ausbildungspreis – aber auch mit dem bereits bekannten Label: “Pankow bildet aus – wir machen mit!“ – sollen die im Bezirk ansässigen Unternehmen weiterhin motiviert werden, sich für die berufliche Zukunftssicherung unserer Jugendlichen einzusetzen.
Der im Bezirk eingeschlagene Weg, allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der beruflichen Orientierung und Ausbildungsplatzsuche Unterstützung zu geben, hat sich als richtig erwiesen. Dazu zählen auch die Veranstaltungen und Projekte der Pankower Initiative Ausbildung und Arbeit für Menschen mit Behinderung (PIAA), die dem Gedanken der Inklusion Rechnung trägt.
Das erfolgreiche „Fördersystem U25“ wird auch in Zukunft weitergeführt. Die bewährte Kooperationsvereinbarung wurde aktualisiert und von den Partnern verlängert.
Zur positiven Jahresbilanz zählen der 4. Ausbildungstag am 11. Mai mit über 1.200 Besuchern, die 7. Pankower Jugendkonferenz im Oktober, die Angebote zur Berufsorientierung unter dem Titel „Berufe zum Ausprobieren“ bzw. „ARTverwandt“ sowie das Engagement der vier im Bezirk ansässigen Oberstufenzentren zur Sicherung des künftigen Fachkräftebedarfes. Die bereits bekannten Reihe „Pankower Themenabende Ausbildung“ wird mit weiteren Veranstaltungen fortgesetzt. Der 5. Ausbildungstag am 23. Mai 2012 im Sportforum Berlin bildet wieder den Höhepunkt der bezirklichen Berufsorientierung. Mit seiner Vor- und Nachbereitung im Unterricht wird er ein wichtiger Bestandteil des Dualen Lernens an den Pankower Schulen sein.

(Bezirksamt Pankow)


 


 

Bezirk
Ausbildungsoffensive Pankow
Veranstaltungen
Projekt
Bereich Berufsorientierung
Jugendlichen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: