Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Preisverleihung

Berliner Superbrands Tribute Event ehrt deutsche Marken 2014/2015

Beim diesjährigen "Superbrands Germany Tribute Event" wurden erneut die besten und stärksten Marken Deutschlands geehrt. Im Zuge der Preisverleihung am 18. März in Berlin erhielten sowohl deutsche Traditionsmarken als auch bekannte Persönlichkeiten und gemeinnützige Organisationen eine Auszeichnung.

Mit dem "Superbrands Germany Tribute Event" fand das internationale Marken-Auszeichnungsverfahren am 18. März 2015 seinen Höhepunkt. Als Persönlichkeit des Jahres wurde Star-Geiger David Garrett geehrt. Die Gäste waren vor allem vom künstlerischen Dank des Geigen-Virtuosen begeistert, der vom Gitarristen Marcus Wolf begleitet wurde.

Die 27-köpfige Jury hat in einem aufwändigen Bewertungsverfahren die besten und stärksten Marken Deutschlands gewählt. Die "Superbrands Germany 2014/2015" sind: adidas, Alno, Alpina, Apollo-Optik, Aral, Avery-Zweckform, BMW, Bonduelle, Bose, C&A, Carglass, cewe, DAK Gesundheit, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, DFB, Die Lebensmittelwirtschaft, eprimo, Ergo, FC Bayern München, Gerolsteiner, Jura, Kärcher, Katjes, König Pilsener, Köstritzer, Lego, Leifheit, Metabo, Miele, nutella, Opel, Persil, playmobil, Poggenpohl, Postbank, Silversea, Soehnle, Steigenberger Hotel Group, Stiebel Eltron, tesa, TÜV Rheinland, Varta, vfa, Visa, Vorwerk, weber, Wernesgrüner und Wüstenrot.

David Garrett - "Superbrands Germany Persönlichkeit 2014/2015"

Als besonderes Highlight wurde während der Gala David Garrett als " Superbrands Germany Persönlichkeit" geehrt. Er ist damit in bester Gesellschaft von Boris Becker, Iris Berben oder Franz Beckenbauer, die in den vergangenen Jahren Preisträger waren. Jury-Mitglied Max Schautzer hob in seiner Laudatio für David Garrett vor allem sein Verdienst hervor, dass es ihm - wie keinem Zweiten - gelingt, auch junge Fans aus dem Poplager für die klassische Musik zu begeistern: "Wer je das Glück hatte, eines seiner Konzerte zu besuchen und die hohe Entertainment-Qualität - nicht zuletzt auch von Davids Anmoderationen - zu erleben, dem kommen traditionelle Klassikkonzerte danach recht bieder vor." Genau das mache eine "Superbrands Persönlichkeit" aus: neue Wege gehen, neue Zielgruppen erreichen und so durch ein eigenständiges Positioning einen nachhaltigen Erfolg am Markt generieren.

Wie in den Verfahren zuvor, so wurden auch dieses Mal zwei Organisationen mit Ehrenpreisen ausgezeichnet: Die Deutsche UNESCO Kommission als "Cultural Superbrand Germany" und Misereor als "Social Superbrand Germany". Bundesminister Dr. Gerd Müller (Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) wurde kurzfristig von Ministerialdirektor Gunther Beger vertreten, der in seiner Laudatio den unschätzbaren Wert und die Verdienste beider Organisationen hervorhob.

Weitere Informationen unter: www.superbrands.info (Quelle: news aktuell / Text Andreas Czarnojohn))

(Redaktion)


 

 

bedeutende Persönlichkeiten
Superbrands Germany Tribute Event

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: