Weitere Artikel
  • 17.05.2017, 14:29 Uhr
  • |
  • Berlin
B2B / ECHOBOT

Vertrieb 4.0: Worauf es in Zukunft im B2B ankommt

B2B-Vertrieb der Zukunft: das Karlsruher Technologieunternehmen Echobot entwickelt mit Business Information Intelligence ein Konzept für effizientes Datenmanagement.

Die digitale Revolution ist umfassend: Technologische Innovationen und Big Data wirken sich nicht nur auf die Produktion oder die angebotene Dienstleistung aus. Unternehmen jeder Größenordnung sollten vielmehr darauf vorbereitet sein, ihren Vertrieb den neuen Gegebenheiten anzupassen. Dabei geht es nicht darum die Vertriebskanäle zu modernisieren – etwa vom Hausbesuch zum Telefon. Es geht um die Vertriebsprozesse und Informationsgrundlagen. Die branchenübergreifende Herausforderung, vor der Firmenchefs oder Vertriebsleiter derzeit stehen, heißt: Wie können wir den Unmengen an Informationen aus dem Internet Herr werden?

Auf Knopfdruck haben wir heute Zugang zu Milliarden geschäftsrelevanten Informationen. Trotzdem fehlt zum Aktualisieren des CRM-Systems meistens die Zeit. Recherche und Selektion der entscheidenden News sind eine Mammutaufgabe geworden. Wer weiterhin erfolgreich wirtschaften will, kommt an innovativen Technologien und einer Optimierung der Prozesse nicht vorbei: „Vertrieb 4.0 bedeutet nicht unbedingt eine Modernisierung vorhandener Arbeitsweisen. Es geht vielmehr um eine komplett neue Art zu denken und die Beziehungen zu Geschäftspartnern in einem anderen Licht zu betrachten. Die Informationsflut im Internet bietet die beste Erfolgsgrundlage. Die entscheidende Frage ist: Wie nutzt man die Daten gewinnbringend? Eine umfassende Lösung bieten wir mit unserem Konzept der Business Informationen Intelligence“, erklärt Michael Larche, Vertriebsleiter der Echobot Media Technologies GmbH.

Neue Technologien können das Datenmanagement revolutionieren und auf ein neues Level bringen. Business Intelligence entwickelt sich weiter zu Business Information Intelligence: Das interne Wissen eines Unternehmens wird durch externe Daten und Informationen ergänzt und aktuell gehalten, um verlässliche Geschäftsentscheidungen ableiten zu können. Die Tools von Echobot erkennen relevante Informationen aus dem Internet automatisch. Modernste technologische Verfahren, wie Machine Learning, analysieren digitale Inhalte aus Online-Medien, wie Nachrichtenportale, Blogs oder Webseiten und Social Media in Echtzeit. Das eröffnet entscheidende Vorteile für den Vertrieb.

Die Erfolgsfaktoren auf einen Blick:

·        Aktuelle Firmen- und Kontaktdaten

Veraltete Kundendaten werden aus dem Alltag verbannt. „Data as a Service“ ermöglicht es, Unternehmensdatenbanken bei Bedarf zu aktualisieren. Auf Knopfdruck werden interne und veraltete Informationen durch externe Daten ergänzt. Adressen oder Kontakte können direkt als Leads exportiert werden.

·        CRM-Daten in Echtzeit

Von knapp einer Million Unternehmen aus dem DACH-Raum werden aktuellste Firmendetails, Kontakt- und Mitarbeiterdaten, News, Handelsregister-Meldungen und Finanzinformationen in Echtzeit geliefert. Per Plugin, App oder API lassen sich die Daten nach Bedarf schnell und einfach mitbestehenden Datensätzen in CRM-Systeme wie Salesforce, Microsoft Dynamics oder CAS Genesis World synchronisieren.

·        Kunden gewinnen – schneller als der Konkurrent

Jeder Vertragsabschluss verlangt für ein Angebot die passende Nachfrage. Um diese als Anbieter direkt zu erkennen, wenn sie entsteht, kommen Machine-Learning-Verfahren zum Einsatz. Aus öffentlich verfügbaren Quellen werden relevante Meldungen zu Interessenten, Kunden oder Partnerunternehmen automatisch herausgefiltert. Welche Business-Signale für das eigene Geschäft entscheidend sind, kann individuell ausgewählt werden. Sowohl Chancen-Signale, wie ein neuer Großauftrag oder die Teamerweiterung, als auch Risiko-Signale, wie Stellenabbau oder Insolvenz, geben Unternehmern wichtige Informationen mit auf den Weg.

Im B2B ist eine Revolution in der Datennutzung und -verarbeitung längst überfällig. Ohne ein neues Verständnis für die Verwertung der verfügbaren Informationen bleibt das Potential weiterhin ungenutzt. Unternehmen, die der Digitalisierung offen gegenüberstehen, haben künftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Richtig eingesetzt ermöglichen sie den schnellen und kundenorientierten Einsatz von vorhandenen Daten. Die Chancen für erfolgreiche Abschlüsse steigen. Ein automatisiertes Informationsmanagement liefert Marketing, Vertrieb, PR, Kundenberatung und Geschäftsleitung wertvolle Erkenntnisse. Wird das interne Wissen eines Unternehmens aktualisiert und angereichert durch externe Daten, kann das für ein Unternehmen den entscheidenden Informationsvorsprung bedeuten.

Über Echobot: Das Technologieunternehmen Echobot Media Technologies GmbH aus Karlsruhe entwickelt Online-Software für die Informationsaggregation und Analyse externer Daten. Die Experten für Business Information Intelligence helfen über 750 Firmen aller Branchen und Größen, mehr über ihre Marken, Märkte und Zielgruppen zu erfahren. Milliarden digitaler Inhalte werden in Echtzeit analysiert und geschäftsrelevante Daten und Informationen für verschiedenste Unternehmensbereiche bereitgestellt. Weitere Informationen auf www.echobot.de und www.echobot.de/blog.

(Redaktion)


 

 

Informationsflut
BB-Vertrieb
Business Information Intelligence
Echtzeit
Geschäftsentscheidungen
Data
Inhalte
Bedarf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Informationsflut" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: