Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Berliner Flughäfen

BBI-Terminal: Startschuss für die Bauarbeiten

Es ist soweit: Heute starten die Bauarbeiten für das Terminal des BBI. Damit erreichen die Berliner Flughäfen einen weiteren Meilenstein bei der Realisierung des neuen Hauptstadtflughafens, der zum Beginn des Winterflugplans 2011/2012 seine Tore öffnen wird.

Erst im Juni hatten die Berliner Flughäfen den Zuschlag für den Rohbau des Terminals an die BAM Deutschland AG, Stuttgart, vergeben. Die Arbeitsgemeinschaft Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co. KG / ALPINE Bau Deutschland AG, Niederlassung Berlin, erhielt zeitgleich den Auftrag zum Bau der beiden Piers Nord und Süd.

Das neue sechsgeschossige BBI-Fluggastterminal wird 220 Meter lang, 180 Meter breit und 32 Meter hoch sein. Vorgelagert ist das 715 Meter lange Haupt-Pier, das nach aktuellem Planungsstand über 15 Fluggastbrücken verfügt. Ergänzt wird das Terminal durch das 350 Meter lange Nord-Pier, das für Walk-Boarding vorgesehen ist und durch das Süd-Pier, das ebenfalls 350 Meter lang ist und über zehn Fluggastbrücken verfügt. Die Startkapazität des U﷓förmig angelegten Terminalkomplexes beträgt 22 bis 25 Millionen Passagiere.

Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister Berlins, zum Baubeginn: „Mit dem Beginn der Rohbauarbeiten für das Terminal konnte ein weiterer entscheidender Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung des BBI erzielt werden. Das neue Terminal wird das Herzstück des künftigen Flughafens. Mit BBI ist die Hauptstadtregion bestens gerüstet für die künftigen Herausforderungen in einer globalisierten Welt.“

(Redaktion)


 


 

Rohbau Berliner Flughäfen
BBI
Schönefeld
Wowereit
Bilder
Foto
Baubeginn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rohbau Berliner Flughäfen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: