Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Berliner Flughafen BBI

BBI-Umfeld zieht zunehmend Investoren an

„Der im Bau befindliche Flughafen Berlin Brandenburg International ist das Top-Investitionsprojekt der deutschen Hauptstadtregion. Er bringt für Brandenburg und Berlin wirtschaftlich einen enormen Schub. Schon jetzt spüren wir die weltweit ausstrahlende Sogwirkung des BBI in Form erster Ansiedlungen im Umfeld des Flughafens", so Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns.

Es ist nur folgerichtig, dass wir ebenso konsequent große Messen wie die EXPO Real zur offensiven Vermarktung des BBI-Projekts nutzen“, erklärte Junghanns kurz vor dem Start der internationalen Immobilienmesse EXPO Real 2008 am 6.10.2008 in München. Auf der Messe werben die Länder gemeinsam um Investoren für das BBI-Umfeld.

„Der Airport BBI ist das größte Verkehrs- und Infrastrukturprojekt in der Hauptstadtregion. Die überregionale Bedeutung des Flughafens wird im Südostraum Berlins zu strukturellen Veränderungen und Standortqualifizierung führen. Nur 25 Minuten vom Alexanderplatz entfernt, startet die Entwicklung eines neuen Wirtschaftsstandortes mit Zukunftsperspektive und Dynamik“, betonte Berlins Senatorin für Stadtentwicklung Ingeborg Junge-Reyer.

Die Berliner Senatorin und der Brandenburger Wirtschaftsminister werden den Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg mit nahezu 50 Ausstellern aus der Hauptstadtregion besuchen.

Im Vorfeld der Messe unterstrich Wirtschaftsminister Junghanns die Ausstrahlung des BBI-Projekts auf ganz Brandenburg. „Nicht nur das direkte Umfeld profitiert, sondern die Auswirkungen sind auch in Brandenburg an der Havel, in Frankfurt (Oder) und in Cottbus zu spüren“, betonte er. Seit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig zum Planfeststellungsbeschluss BBI (Februar 2006) wurden bis Juli 2008 allein im engeren Umfeld Förderzuschüsse für 241 gewerbliche Projekte zugesagt. Dadurch werden nahezu 1200 neue Arbeitsplätze entstehen. „Damit erweist sich, dass sich der BBI tatsächlich zu einer Jobmaschine entwickelt“, fügte Junghanns hinzu.

Senatorin Junge-Reyer hob gleichfalls die hohe wirtschaftliche Bedeutung des Großflughafens BBI für den Entwicklungskorridor Süd-Ost hervor. „In Adlershof entsteht seit 1990 in unmittelbarer Nähe zum neuen Flughafen BBI eines der anspruchsvollsten Entwicklungsprojekte Europas. Moderne Fach- und Gründerzentren sind Plattformen für Kontakte und bieten zahlreiche Serviceleistungen. Adlershof ist zudem mit über 130 Unternehmen auch Berlins bedeutendster Medienstandort. Diese dynamische Entwicklung wird mit der Fertigstellung des Flughafens BBI noch beschleunigt werden.“

(Redaktion)


 


 

Berlin
Flughafen
Investoren
Senatorin
Junge-Reyer
Ulrich Junghanns
Wirtschaftsminister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BBI" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: