Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Pharmaunternehmen Pfizer

Pfizer wächst in Berlin

Zwei Jahre nach seinem Umzug in die Hauptstadt konzentriert das Pharmaunternehmen Pfizer weitere Geschäftsbereiche in Berlin.

Pfizer hatte im Oktober die Wyeth-Unternehmen Wyeth Pharma GmbH, Whitehall-Much GmbH und Fort Dodge GmbH erworben. Die Unternehmen, die Humanarzneimittel, Produkte für Tiergesundheit und frei verkäufliche Präparate (consumer healthcare) anbieten, werden nach abgeschlossenen Verhandlungen mit den Mitarbeitervertretungen in Berlin gebündelt und in die Pfizer-Organisation integriert. Lediglich die Wyeth- Distribution wird nach Karlsruhe ziehen. Für die Hauptstadt bedeutet dies, Pfizer wächst am Potsdamer Platz um rund 200 neue Berliner Arbeitsplätze.

Berlins Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, Harald Wolf, begrüßt die Entscheidung: „Das ist eine gute Entscheidung für Pfizer und eine gute Nachricht für Berlin. Das Unternehmen wächst hier und stärkt die Gesundheitswirtschaft in der Stadt. Wir freuen uns auf die neu nach Berlin kommenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und heißen sie hier herzlich willkommen!“

Die Wirtschaftsförderung Berlin Partner GmbH begleitete bereits den Umzug von Pfizer nach Berlin und wird auch das weitere Wachstum des Unternehmens am Standort unterstützen.

Geschäftsführer René Gurka: „Die Entscheidung von Pfizer, sich in Berlin für die Herausforderungen der Zukunft neu aufzustellen, war richtig. Wir freuen uns auf den Zuwachs und werden Pfizer und seine Mitarbeiter bei den jetzt anstehenden Fragen nach Kräften unterstützen.“

(Redaktion)


 


 

Berlin
Pfizer
Unternehmen
Hauptstadt
Umzug
Pharmaunternehmen
Gesundheitswirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: