Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Vision zu Mobilität Jahr 2022

Berliner Schulklasse gewinnt Preis der DB Regio AG

Die 12. Klasse des Dreilinden-Gymnasiums aus Berlin Zehlendorf hat beim bundesweiten Schülerwettbewerb der DB Regio AG einen Sonderpreis gewonnen. Die Schülerinnen und Schüler überzeugten die Jury mit einer „Vision zu Mobilität Jahr 2022“.

„Ich bin beeindruckt, mit welcher Ernsthaftigkeit und Kreativität die Klasse an das Projekt gegangen ist, und bin gespannt, was von den heutigen Visionen im Jahr 2022 Wirklichkeit wird“, so Gaby Beiler, DB Regio Nordost, anlässlich der Preisverleihung.

Insgesamt hatten sich 144 Teams in ganz Deutschland und davon fünf aus Berlin am Wettbewerb von DB Regio beteiligt. Gefragt waren Ideen zum Thema „Unsere mobile Welt 2022“.

Die Klasse des Dreilinden Gymnasiums gehört bundesweit zu den zehn besten in der Altersstufe 10. – 12. Klasse. Sie hatte ein Modell zu Mobilität im Jahr 2022 eingereicht. Als Gewinn erhält die Klasse einen eintägigen Ausflug mit der Bahn in die Region.

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stand die Frage, wie sich Mobilität in Zukunft verändern wird: Wie reist der Mensch künftig? Wie transportiert er Güter umweltfreundlich? Wie sieht der Zug der Zukunft aus? Schulklassen sollten Zukunftsszenarien zur Mobilität im Personen- und Güterverkehr entwerfen, zum Beispiel als Reportage, Hörspiel oder Zeichnung. Die Aufgabenstellung wurde in drei Altersstufen bearbeitet und bewertet.

(Redaktion)


 


 

Vision zu Mobilität Jahr 2022
Berlin
Schulklasse
Wettbewerb
Dreilinden-Gymnasium
Deutsche Bahn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vision zu Mobilität Jahr 2022" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: