Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Anschutz Entertainment Group

Berlins neue Entertainment- Arena: Die O2 World

Die beeindruckende und multifunktionale O2 World Arena feiert ihre Eröffnung am 10. September 2008.

Berlin - der perfekte Standort für die O2 World

Die Betreibergesellschaft der Arena hat Berlin als Drehscheibe zwischen Ost- und Westeuropa erkannt und sieht in der Hauptstadt einen Anziehungspunkt für Touristen, Künstler und Wirtschaftsunternehmen aus der ganzen Welt.

Die O2 World Arena in Zahlen

Investitionsvolumen: € 165 Millionen
Besitzgesellschaft, Investor und Betreiber: Anschutz Entertainment Group
Gruttogeschossfläche: 60.000 m2
Dimensionen: Länge 160 m
Breite: 130 m
Höhe 35 m
Sitzplatzkapazität: bis zu 15.700 bei Sportevents
bis zu 17.000 bei Musikevents
Hospitality Bereiche: 59 Entertainment Suiten, Konferenz Suiten und Party Suiten.
Ca. 1.000 Premium Seats Club, Premium Lounge, "World Dinner Restaurant" - Sitzplätze 400.
Parkplätze: ca. 1.200

Anschutz Entertainment Group

Die Anschutz Entertainment Group, eine Tochtergesellschaft der Anschutz Corporation, ist eine der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Life Entertainment und Sport. Sie besitzt und betreibt einige der weltgrößten Arenen, Theater (ca. 80) sowie diverse Firmen, vermarktet und produziert Entertainment-Veranstaltungen.

Das Staples Center in Los Angeles, das der Anschutz Entertainment Group gehört und auch von ihr betrieben wird, bietet einen guten Einblick in das sehr umfangreiche Angebot. Im Staples Center finden durchgehend erfolgreiche und prestigeträchtige Veranstaltungen statt. Es ist ein Veranstaltungsort für die jährliche Grammy-Verleihung, die WTA- Tour Championships sowie für eine Vielzahl von weiteren wichtigen Sportveranstaltungen und Konzertereignissen.

Die Anschutz Entertainment Group besitzt in den USA und in Europa eine Vielzahl an Sportmannschaften. Dazu gehören Basketball-, Eishockey- und Fußball-Teams. Auch die beiden DEL-Teams Hamburg Freezers (zu 70%) und Eisbären Berlin (zu 100%) gehören zur Anschutz Entertainment Group. Ende 2006 sorgte AEG weltweit für Aufsehen, als ihr Fußballclub Los Angeles Galaxy die Verpflichtung von Weltstar David Beckham bekannt gab. Des Weiteren ist das Unternehmen Eigentümer der Stadien The O2 in London, Color Line Arena in Hamburg und dem Home Depot Center in LA. In Berlin startet die Anschutz Entertainment Group eines der größten Veranstaltungshallen Deutschlands mit dem Namen O2 World, welche dann auch die künftige Spielstätte der Eisbären Berlin und Alba Berlin sein wird. Zur Beihilfe des Bauprojektes ist die Anschutz Entertainment Group Mitglied des umstrittenen Investorenprojektes Mediaspree, welches die wirtschaftliche Nutzung des Spreeufers im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg unterstützt.

Die O2 World liegt direkt an einem der größten Verkehrsknotenpunkte im Zentrum Berlins. Per Fernverkehr, Regionalbahn, S- und U-Bahn, Bus sowie Tram lässt sich die Arena hervorragend erreichen.

Die O2 World ist eingebettet in ein Gesamtkonzept, das von der Anschutz Entertainment Group zwischen den Verkehrsknotenpunkten Ostbahnhof und Warschauer Straße auf 16 ha Fläche umgesetzt wird. Als städtebauliche Zielsetzung beabsichtigt die Anschutz Entertainment Group die Schaffung eines lebendigen Stadtquartiers mit einem attraktiven Mix aus Entertainment, Sport, Restaurants, Bars, Clubs, Hotesl, modernem Wohnen, Einzelhandel und Bürogebäuden.

Link zur Website von O2 World: www.o2-world.de

(Redaktion)


 


 

Berlin
O2 World
Arena
Anschutz Entertainment Group

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: