Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Berliner Softwarehersteller

Beta Systems steigert erneut das Betriebsergebnis

Nach dem ersten Halbjahr 2008 erzielte die Beta Systems Software AG nach neun Monaten 2008 im dritten Quartal in Folge verbesserte Ergebnisse bei leicht erhöhten Umsätzen. So stieg das Betriebsergebnis (EBIT) trotz des sich eintrübenden Marktumfelds und des traditionell schwächeren dritten Quartals um 13,9% auf € 0,8 Mio. und das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) stieg um 10,3% auf € 3,7 Mio.

Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG, erklärt: "Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr 2008 haben wir trotz der weltweit angespannten Situation an den Kapital- und Finanzmärkten erneut
Umsatz und Ergebnis verbessern können. Erste Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf unsere Kundenstruktur konnten wir in den letzten Wochen zwar bereits spüren, jedoch bleibt zum heutigen Zeitpunkt eine Aussage über zukünftige Auswirkungen weiter schwierig. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es bei unseren Kunden, die größtenteils aus dem Bereich Banken und
Versicherungen kommen, zukünftig zu Verzögerungen oder Verschiebungen in
der Auftragsvergabe kommen kann. Auf der anderen Seite erhöhen gerade
Krisensituationen wie diese die Nachfrage nach IT-Lösungen zur Einhaltung
von Compliance -Regularien oder zur effizienten Unterstützung bei
Unternehmenszusammenschlüssen. Diese Softwareprodukte und -lösungen sind ein fester Bestandteil des Produktportfolios von Beta Systems und daher
kann die Krise auch eine Chance für Beta Systems sein."

Gernot Sagl, Finanzvorstand der Beta Systems Software AG, ergänzt:
"Verbesserte Ergebnisse trotz der weltweit angespannten Situation an den
Finanzmärkten zu erzielen, gelang uns nicht zuletzt durch ein weiterhin
konsequentes Kostenmanagement. Der signifikante Anstieg des Cashflow zog
zudem eine Rückführung von Finanzverbindlichkeiten in hohem Maße nach sich, so dass sich die Finanzlage des Unternehmens erneut deutlich verbessert hat."

Ausblick für Geschäftsjahr 2008

Zwar ist zum heutigen Zeitpunkt eine Aussage über zukünftige Auswirkungen
der Finanzkrise schwierig, dennoch geht der Vorstand derzeit weiterhin von
einer gegenüber dem Geschäftsjahr 2007 verbesserten Ergebnissituation aus.
Bei leichtem Umsatzwachstum plant er eine EBIT- Marge im oberen einstelligen
Bereich sowie eine zweistellige EBITDA -Marge. Voraussetzung hierfür ist die
Profitabilität aller drei Geschäftsbereiche. Der Vorstand geht weiterhin
davon aus, die nachhaltige Ergebnisverbesserung durch die Konzentration auf
das Geschäft mit Softwarelizenzen und Services, den Ausbau der
Kundenbeziehungen, vor allem in den Branchen Finanzdienstleistungen und
Industrie den Ausbau des globalen Partnergeschäfts und die weitere
Umsetzung der Produkt- und Vertriebsstrategie Beta 4Agility zu erreichen.

Der vollständige Bericht zum dritten Quartal und den ersten neun Monaten
2008 wird am 4. November 2008 veröffentlicht.

(Redaktion)


 


 

Berlin
Beta Systems
Software AG
EBIT
Softwarehersteller
EBITDA
Quartalsergebnis
drittes Quartal 2008

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: