Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Beteiligungsunternehmen Berlin

Beteiligungsunternehmen des Landes kontinuierlich im Plus

Die Beteiligungsunternehmen des Landes Berlin haben im Jahr 2008 in der Summe mit einem Gewinn von 153 Mio. € abgeschlossen. Nachdem die Beteiligungsunternehmen bis 2004 in der Summe Nettoverluste machten, schließen sie seit 2005 kontinuierlich mit Gewinn ab.

Dies gelang, obwohl die Zuschüsse des Landes von rund 940 Mio.€ in 2003 auf knapp 630 Mio.€ in 2008 abgesenkt wurden. Trotz sinkender Zuschüsse gelang es auch, die Verschuldung der Beteiligungen von rund 12,9 Mrd.€ (2002) auf rund 10,7 Mrd.€ (2008) abzusenken. Das Eigenkapital stieg in der gleichen Zeit von rund 7,7 Mrd.€ (2002) auf rund 8,8 Mrd.€ (2008).

Finanzsenator Thilo Sarrazin: „Die landeseigenen Unternehmen erfüllen nicht nur wichtige öffentliche Aufgaben – sonst wären sie nicht im Landeseigentum – sondern leisten in zunehmendem Umfang einen Wertbeitrag zu den Landesfinanzen.

Zur erfolgreichen Strategie der vergangenen Jahre hat wesentlich beigetragen, dass die politische Einflussnahme auf die Unternehmen sich auf die jährlich vom Senat beschlossenen Zielvorgaben konzentriert hat, im Übrigen aber die Unternehmen eigenständig und eigenverantwortlich wirtschaften und ansonsten der politischen Einflussnahme entzogen sind. Unternehmertum im öffentlichen Bereich kann nur blühen, wo es klare Erfolgsmaßstäbe und eindeutige Kompetenzzuweisungen gibt.“

Auch in Zukunft wird es darauf ankommen, in diesem Sinne jedes Unternehmen nach seiner Logik zu entwickeln, es auf die Erfüllung öffentlicher Aufgaben zu fokussieren, Ertragschancen zu nutzen und Verlustquellen zu begrenzen.

(Redaktion)


 


 

Beteiligungsunternehmen
Land
Berlin
Umsatz
Gewinn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Beteiligungsunternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: