Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Sportevent

Bewerbung um die Tischtennis-WM 2012 in Berlin

Der Senat unterstützt die Bewerbungsinitiative um die Ausrichtung der Tischtennis-Weltmeisterschaft 2012 in Berlin. Er hat auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, zustimmend zur Kenntnis genommen, dass sich der Deutsche Tischtennis-Bund e.V. (DTTB) mit Einrichtungen der Messe Berlin GmbH um die Tischtennis-WM bewirbt. Der Senat beauftragt den Senator, die für die Bewerbung geforderten Zusagen und Garantien für das Land Berlin abzugeben.

Im Mai 2009 wird der Tischtennisweltverband über die Ausrichter der WM 2012 entscheiden. Im Falle der erfolgreichen Bewerbung stellt Berlin im Rahmen der Sportförderungen eine finanzielle Unterstützung in Höhe von rd. 4,8 Mio. € für die Ausrichtung der WM zur Verfügung. Als Veranstaltungsstätte werden Hallen auf dem Messegelände bedarfsgerecht hergerichtet. An der Weltmeisterschaft nehmen rd. 900 Athleten aus rund 150 Staaten teil.

Die Veranstaltung ist für den Sportstandort Berlin zweifellos von hohem sportlichen Wert und trägt nachhaltig zur Imagebildung der Stadt bei. Darüber hinaus ist sie ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor. Mit den bisherigen Großveranstaltungen in anderen Sportarten hat sich Berlin als Ausrichterstadt für internationale Spitzensportveranstaltungen empfohlen. Mit den Tischtennis-Weltmeisterschaften wird das Spektrum der Sportereignisse in Berlin auf höchstem internationalem Niveau erweitert.

(Redaktion)


 


 

Bewerbeung
Tischtennis
WM
Senat
Berlin
Körting
Senator
Messe Berlin
Sport
DTTB

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bewerbeung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: