Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
  • 02.07.2015, 10:59 Uhr
  • |
  • Berlin
BILDUNG

EF Sprachschule Berlin sucht Gastgeber

Die EF Internationale Sprachschule Berlin sucht noch Gastgeber für diesen Sommer, die Lust und Zeit haben, einen oder mehrere Sprachschüler aus vielen unterschiedlichen Ländern für zwei bis vier Wochen bei sich zu Hause aufzunehmen.

Sommerzeit – Urlaubszeit. Andere Länder – andere Sprachen. Aber auch hier kann man sich den Urlaub nach Hause holen: mit Sprachunterricht und Sprachenschulen. Und um die vielen Lernenden unterzubringen, sucht auch die Sprachschule Berlin noch Gastgeber.

EF in Deutschland / Berlin

Das große Potenzial von Deutschland als Sprachreisemarkt wurde von Bertil Hult früh erkannt. Bereits vier Jahre nach der Firmengründung eröffnete 1969 in Heidelberg das erste deutsche EF-Büro. Das war ein wichtiger Meilenstein für Hult, der nach dem erfolgreichen Markteintritt in Deutschland überzeugt war, dass EF es auch weltweit schaffen kann. Es folgten weitere Büros in München, Hamburg, Stuttgart und Berlin. Die deutsche Firmenzentrale befindet sich seit 2011 in Düsseldorf. "Die Bereitschaft in die eigene Karriere und Zukunft zu investieren, ist in Deutschland überdurchschnittlich hoch", sagt Niklas Kukat, Geschäftsführer von EF in Deutschland. "Als wichtigster Wachstumstreiber von EF in Europa bietet Deutschland für uns viele Expansionsmöglichkeiten. Wir haben in Hamburg ein weiteres Büro und auch in Berlin die zweite deutsche Sprachschule eröffnet. EF ist damit in Deutschland bestens für weiteres Wachstum aufgestellt".

Gastgeber gesucht!

Die EF Internationale Sprachschule Berlin sucht noch Gastgeber für diesen Sommer, die Lust und Zeit haben, einen oder mehrere Sprachschüler aus vielen unterschiedlichen Ländern für zwei bis vier Wochen bei sich zu Hause aufzunehmen. Die Sprachschüler belegen einen Deutschkurs und nehmen an einem von der Schule organisierten Freizeit- und Ausflugsprogramm teil. Es wird eine Aufwandsentschädigung für Unterkunft & Verpflegung gezahlt.  Weitere Informationen bei: EF Internationale Sprachschule, Am Karlsbad 16, 10785 Berlin

Tel. 030 856 218 960 oder 0176-47312385. E-Mail: [email protected]

Unverbindliche Bewerbung auf www.ef.de/gastgeber-gesucht

Über EF: Sie wurde 1965 von dem 23-jährigen Bertil Hult in Lund, Schweden, gegründet. Da Hult an Legasthenie litt, war er der Ansicht, dass konventioneller Unterricht im Klassenzimmer nicht immer der effektivste Weg zum Lernziel ist. Wegen seiner geringen Chancen auf dem Arbeitsmarkt wollte Hult sich diese Erkenntnis zunutze machen und ein eigenes Geschäft starten. Er organisierte für 407 schwedische Studenten eine Sprachreise nach England, damit diese vor Ort Englisch lernen konnten. Das war die Geburtsstunde von "Education First" (EF), aus der sich in den kommenden Jahrzehnten eine Erfolgsgeschichte entwickelte. Heute ist EF mit über 500 Schulen und Büros in mehr als 50 Ländern vertreten und wird von Philip Hult, dem Sohn des Firmengründers, geführt. EF hält weiterhin an dem Ziel fest, Menschen jeden Alters unter dem Motto "Opening the world through education" dabei zu unterstützen, sich zu Weltbürgern zu entwickeln.

(Redaktion)


 

 

Deutschland
Sprachschüler
Länder
Hause
EF Internationale SprachschuleBerlin
Büro
Gastgeber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutschland" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: