Weitere Artikel
  • 12.12.2018, 10:13 Uhr
  • |
  • Berlin
BIZZTIP / NORMEN

Arbeitsschutz und Energiemanagement: Den Umgang mit neuen Normen lernen

Die Normen für Arbeitsschutzmanagement (ISO 45001) und Energiemanagement (ISO 50001) sind 2018 neu bzw. in revidierter Fassung erschienen.

Sie  werden ihre Wirkungskraft in Unternehmen aber erst in 2019 voll entfalten. In ihrem jetzt erschienen Workshop-Katalog für 2019 trägt die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) diesem Umstand Rechnung: Das neue Veranstaltungsangebot orientiert sich am aktuellen Wissensbedarf von Organisationen bei Managementsystemen und Audits. Unter der Überschrift "DQS Campus - Sprudelnde Ideen für Ihren Erfolg" versammelt der Katalog Seminare und Webinare zu über 20 verschiedenen Themen an insgesamt fast 100 Terminen. Das Weiterbildungsangebot ist online ab sofort verfügbar unter http://bit.ly/2Edr4sm.

Erste Adresse auch für Inhouse-Workshops

Neben der Arbeit mit aktuellen Normen oder Anforderungen, wie sie etwa aus der DS-GVO kommen, steht DQS Campus auch für die Vermittlung von Wissen und Techniken, mit denen die Teilnehmer ihre Managementsysteme nutzbringender gestalten können, zum Beispiel bei internen Audits oder integrierten Managementsystemen. Alle Themen verbindet, dass sie nicht nur öffentlich zugänglich sind, sondern von der DQS auch als Inhouse-Variante durchgeführt werden. Gerade bei Informationstiefe, Teilnehmerzusammensetzung und inhaltlichen Schwerpunkten kann in einem Trainingskonzept individuell auf Kundenwünsche reagiert werden.

Lernen und Austausch machen fit für Veränderungen

Managementsysteme bergen einen immensen Nutzen für die Stabilität und den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. DQS-Workshops verstärken diesen Effekt, indem Praktiker aus Organisationen wie etwa Managementbeauftragte gemeinsam mit langjährigen Auditexperten Methoden diskutieren und ausprobieren und daran arbeiten, Systeme auch in komplexen Umfeldern leistungsfähig zu halten. "Damit entsteht eine hohe Sensibilisierung für neue Facetten und Chancen im Umgang mit Managementsystemen und Audits", erläutert Ute Kirsch, Projektmanagerin DQS Campus, und ergänzt: "...ohne dass fertig vorgesetzte Lösungen den Blick verstellen."

DQS GmbH - Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) wurde 1985 als Deutschlands erste und weltweit dritte Managementsystem-Zertifizierungsstelle durch DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.) und DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.) gegründet. Neben den Gründungsgesellschaftern sind auch das US-amerikanische Unternehmen Underwriters Laboratories sowie die deutschen Industrieverbände HDB, Spectaris, VDMA und ZVEI an der DQS beteiligt.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main fokussiert als einziger großer Zertifizierer auf die Auditierung und Zertifizierung von Managementsystemen und Prozessen in Unternehmen und Organisationen. Mit über 3.200 Mitarbeitern - davon rund 2.500 Auditoren - erzielte die Gruppe 2017 einen Jahresumsatz von rund 145 Millionen Euro.

Weltweit zählt die DQS mit über 80 Geschäftsstellen in mehr als 60 Ländern und 63.000 zertifizierten Standorten zu den Führenden der Zertifizierungsbranche. Die rund 20.000 Kunden aus über 130 Ländern repräsentieren alle Branchen: Schwerpunkte bilden die Bereiche Automotive, Elektrotechnik, Maschinenbau, Metallindustrie, Chemische Industrie, Dienstleistung, Lebensmittel, Gesundheits- und Sozialwesen, Luft- und Raumfahrt und Telekommunikation. (Stand 11/2018)

Mehr Informationen auf: www.dqs.de

(Redaktion)


 

 

Managementsysteme
Zertifizierung
DasUnternehmen
DQS
Normen
Energiemanagement
Schwerpunktebilden
Neben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Managementsysteme" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: