Sie sind hier: Startseite Berlin BizTravel
Weitere Artikel
  • 26.04.2019, 11:42 Uhr
  • |
  • Berlin
BIZZTRAVEL

Bundesweite Analyse: In diesen deutschen Städten wird am meisten für den Urlaub ausgegeben

Zum Startschuss der Reisesaison hat der Reiseshoppingsender sonnenklar.TV anhand seiner Buchungsdaten der letzten zwei Jahre untersucht, wo das meiste Geld für den Urlaub ausgegeben wird.

Das Ergebnis: Düsseldorfer investieren pro Kopf deutschlandweit am meisten.

Zwei NRW-Städte landen in der Top drei

Die Einwohner der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt investierten in den letzten zwei Jahren im Schnitt knapp 752 Euro pro Person, um dem stressigen Alltag zu entfliehen. Dahinter folgen die Hamburger (750 Euro) und Kölner (744 Euro). Mit zwei Euro weniger ist Berlin nur ganz knapp am Treppchen vorbeigeschrammt: Die Hauptstädter lassen sich die Urlaubstripps laut der Analyse jährlich 742 Euro pro Kopf kosten – und damit einen Euro mehr als die Frankfurter im Durchschnitt ausgeben.

Hannover findet sich am Ende des Rankings

Das Schlusslicht in der Analyse ist hinter Dresden (696 Euro) und Nürnberg (689 Euro) Hannover. Die Niedersachsen geben pro Person knapp zehn Prozent weniger für ihren Urlaub aus als die Spitzenreiter in Düsseldorf (677 Euro). Auch in Leipzig , Stuttgart, Dortmund und Essen ist die Reisekasse mit 714 bis 718 Euro nur unterdurchschnittlich voll. Der Durchschnittswert der gesamten Analyse liegt bei 722 Euro. Genauso viel investieren auch die Münchner pro Person in ihren Urlaub.

Mehr Informationen auf sonnenklar.tv

(Redaktion)


 

 

Person
Urlaub
Städten
Durchschnittswert
Kopf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Person" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: