Sie sind hier: Startseite Berlin
Weitere Artikel
  • 01.04.2015, 18:10 Uhr
  • |
  • Berlin
Börse Berlin

Börse Berlin: Erstes Quartal des Jahres 2015 mit Zuwächsen

Die beiden Marktplätze Xontro und Equiduct erzielten zusammen in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Umsatz von 19,6 Mrd. Euro. Das bedeutet ein Plus von rund 19 Prozent verglichen mit dem gleichen Zeitraum 2014. Die Zahl der Geschäfte nahm um 13 Prozent zu, von 2,45 Mio. auf 2,77 Mio Euro.

Im maklergestützten Xontro-Handel wurden im ersten Vierteljahr 1,9 Mrd. Euro umgesetzt. Das entspricht einem Rückgang von fast 30 Prozent im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum (2,7 Mrd. Euro). Die Zahl der Geschäfte nahm hingegen deutlich zu: Von 47.390 auf 73.221, ein Plus von rund 55 Prozent. Die gegenläufige Entwicklung bei Umsatz und Zahl der Geschäfte erklärt sich vor allem durch die Abkehr der Anleger von Anleihen hin zu Aktien, Fonds und ETFs.

Erfreulich entwickelten sich auch die Handelsaktivitäten auf dem paneuropäischen Marktplatz Equiduct. Nach 13,8 Mrd. Euro im ersten Quartal 2014 wurde von Januar bis März 2015 ein Umsatz von 17,7 Mrd. Euro erreicht, eine Steigerung um rund 28 Prozent. Die Zahl der Geschäfte nahm um 12,5 Prozent zu, von 2,4 Mio. auf 2,7 Mio.

Über die Börse Berlin: Die Börse Berlin vereint unter einem Dach zwei Marktplätze. Neben dem traditionellen Handel auf Xontro, dem Handelssystem aller Skontroführerbörsen in Deutschland, betreibt die Börse unter der Marke Equiduct einen vollelektronischen europäischen Handelsplatz. Mehr Informationen unter www.boerse-berlin.de. (Quelle: Presse Börse Berlin AG)

(Redaktion)


 

 

Börse Berlin
Xontro-Handel
Umsätze
Quartal 2015

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börse Berlin" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: