Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Börse

Börse Berlin konzentriert sich auf Neuausrichtung

Der Jahresschluss 2007 an der Börse Berlin ist von strategischer Neuausrichtung bestimmt. Die Weichenstellung erfolgte bereits mit der Mehrheitsübernahme der in London ansässigen Equiduct am 25. September 2007. In den nächsten Monaten sind die konkreten Umsetzungen des neuen Marktmodells geplant.

In der ersten Stufe erfolgt die Berechnung und Verbreitung des VBBO (volume weighted best bid and offer) im April 2008. Der VBBO wird zunächst für rd. 800 der liquidesten europäischen Aktien errechnet und veröffentlicht. Dieser nachweislich beste Preis gemäß den Vorgaben der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFID wird durch simulierte Teilausführungen an den Referenzmärkten ermittelt. Anders als bei Wettbewerbern werden zur Berechnung des besten Preises (VBBO) die Realtime-Kurse aller wichtigen Referenzmärkte einbezogen. Der VBBO wird ab April als Marktinformation verbreitet werden. Mit Start des neuen Handelsmodells Mitte des Jahres wird der VBBO der beste Preis zum Handeln sein.

Jörg Walter, Vorstand der Börse Berlin: „Das Jahr 2008 ist die große Chance für die Börse Berlin. Wir gestalten unsere Zukunft aktiv mit konkurrenzfähigen Angeboten. Die Umsetzung der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFID wird den Wettbewerb an den Börsen entscheidend verstärken.“ Artur Fischer, Vorstand der Börse Berlin: „Mit unserem Londoner Partner Equiduct sind wir in der Lage, Kunden in allen europäischen Finanz-Metropolen mit überzeugenden Produkten anzusprechen.“

(Redaktion)


 


 

Neuausrichtung
Kurse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: