Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Brandenburger Handwerk

Brandenburger Handwerk mit Umsatzsteigerung im Jahr 2008

Im Jahr 2008 stiegen nach vorläufigen Ergebnissen die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk im Land Brandenburg gegenüber dem Jahr 2007 um 3,9 Prozent (Deutschland: + 4,4 Prozent). Zugleich waren in diesem Bereich 1,8 Prozent (Deutschland: – 0,9 Prozent) weniger Personen tätig als im Vorjahr, teilt das Amt fürStatistik Berlin-Brandenburg mit.

Die Umsätze waren in sechs von sieben Gewerbegruppen des zulassungspflichtigen Handwerks höher als im Jahr 2007. Den stärksten Umsatzanstieg erzielten die Handwerke für den gewerblichen Bedarf mit einem Plus von 10,3 Prozent. Vom Kraftfahrzeuggewerbe wurde ein Umsatzrückgang von 0,3 Prozent gemeldet.

Eine Beschäftigtenzunahme gegenüber dem Vorjahr hatten nur die Handwerke für den gewerblichen Bedarf zu verzeichnen (+ 1,0 Prozent). In den übrigen sechs Gewerbegruppen ging die Anzahl der Beschäftigten zurück. Im Bauhauptgewerbe wurde das Personal am stärksten abgebaut (– 3,7 Prozent).
Die Ergebnisse wurden erstmals vollständig anhand der Verwaltungsdaten der Bundesagentur für Arbeit (Beschäftigte) bzw. der Finanzverwaltung (Umsatz) ermittelt, was für die Handwerksunternehmen eine Entlastung aufgrund der Befreiung von der vierteljährlichen Meldepflicht zur Handwerksberichterstattung bedeutet.

(Redaktion)


 


 

Handwerk
Brandenburg
Umsatz
2008

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Handwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: