Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
BIP in Berlin und Brandenburg

Bruttoinlandsprodukt in Berlin und Brandenburg nur mit leichtem Zuwachs

Die Länder Berlin und Brandenburg haben für das Jahr 2008 eine weiterhin positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung zu verzeichnen. Wie das Amt für Statistik Berlin- Brandenburg mitteilt, erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt in Brandenburg gegenüber dem Vorjahr in jeweiligen Preisen um 3,0 Prozent und in Berlin um 3,1 Prozent.

Bereinigt um Preisveränderungen bleibt für Brandenburg ein reales Wirtschaftswachstum von 0,8 Prozent und für Berlin von 1,6 Prozent. Deutschlands Wirtschaft wuchs in diesem Zeitraum preisbereinigt um 1,3 Prozent. Damit hat sich in den beiden Bundesländern, wie auch in Deutschland insgesamt, die reale Wirtschaftsentwicklung für das gesamte Jahr 2008 um 1 Prozentpunkt gegenüber der Berechnung für das 1. Halbjahr 2008 abgeschwächt.

Im mittelfristigen Vergleich seit dem Jahr 2000 ist es nach einer mehrjährigen Talfahrt der Berliner Wirtschaft endlich gelungen, nahezu wieder das Niveau von 2000 zu erreichen. Das Land Brandenburg bleibt geringfügig hinter dem Niveau der mittelfristigen gesamtdeutschen Entwicklung seit 2000 zurück.

Im Regionalvergleich der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung aller Bundesländer ist in der preisbereinigten Veränderung gegenüber dem Vorjahr eine sehr geringe Spannweite zu verzeichnen. Der größte Teil der Bundesländer schwankt in ihrer positiven Entwicklung innerhalb eines Prozentpunktes. Man kann zum jetzigen Zeitpunkt daher keine belastbaren Aussagen zur regionalen Streuung der Wirtschaftsentwicklung treffen.

(Redaktion)


 


 

BIP
Berlin
Brandenburg
Statistik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BIP" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: