Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle
Weitere Artikel
Berliner Sandburgen

Das Sandspektakel geht weiter SANDSATION verlängert bis zum 30. August

Das SANDSATION-Gelände direkt neben dem Hauptbahnhof ist aus dem Stadtbild des sommerlichen Berlins nicht mehr wegzudenken. Schon von Weitem kann man das große Strandareal mit den meterhohen Sandskulpturen im Humboldthafen sehen.

Für alle, die bislang nur aus der Ferne die Möglichkeit hatten, einen Blick auf das außergewöhnliche Kunstereignis zu erhaschen, gibt es eine gute Nachricht: SANDSATION verlängert seine Laufzeit bis zum 30. August.

Das Interesse am Internationalen Sandskulpturenfestival SANDSATION ist auch in diesem Jahr groß. Mehr als 78.000 Besucher kamen bislang, um die Kunstwerke zu sehen und das Rahmenprogramm zu erleben. „Die Sandskulpturen haben trotz Sonnenglut und heftigen Regengüssen ihre detailreichen Strukturen bewahrt“, schildert Anja Smolle, Veranstalterin des Festivals. „Wir möchten sie daher so lange wie möglich erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich machen“. Nicht zuletzt Dank der Platzverlängerung durch das Bezirksamt Mitte können so noch 13 Tage länger die futuristische Skulptur der Spanier, der Traum eines Tiefseefischers der deutschen Künstler, die vom CO²-Ausstoß bedrohte Erdkugel des indischen Teams, die ihrer kleinen Tochter angelehnten Engelsfiguren der Franzosen und vieles mehr bestaunt werden.

Bis zum Ende der Laufzeit ist noch einiges los in Berlins größtem Sandkasten. Besondere Highlights in der Verlängerung sind:

17. August, 11 – 18 Uhr

Sandsation Childrens´Day: Beim Kinder-Skulpturen-Wettbewerb mit anschließender Preisverleihung können 6- bis 10-Jährige zeigen, ob aus ihnen vielleicht auch einmal große Sandkünstler werden. Anmeldung unter Telefon 0176-96886279.

22. August, 17 – 22 Uhr

„Sand-im-Getriebe“ Rock-Session: Was es noch nie bei Sandsation gab, wird an diesem Tag geschehen. Inmitten des Skulpturenbereichs lassen es fünf Berliner Bands so richtig rocken: CPT White Scaret – Tick.Trick.undFuck – The Torpedosuckers – ORWO6 – Uranus Front. www.myspace.com/sandimgetriebefestival

28. August, 20 – 24 Uhr

Sandsation „Feuer- und Lichtzauber“: Für die Abschluss-Woche werden die Skulpturen zum Late Night Termin noch einmal in ganz besonders Licht getaucht: Farbige Illumination und Lichterketten sollen an dem Abend einen ganz intensiven Eindruck bei den Sandsation-Fans hinterlassen.

Zu unserer besonderen Freude können wir den letzten Tag von Sandsation in diesem Jahr bereits unter dem Aspekt Tradition sehen: Über die Organisation Allgemeiner Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e. V. laden wir Blinde und Sehbehinderte ein, die Kunstwerke aus Sand zu ertasten. Die exklusive Führung findet in ruhiger Atmosphäre von 8.30 – 10 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Alle Informationen und Termine finden Sie auf www.sandsation.de.

Foto/Startseite: Sandsation / Deutsche Skulptur/ Hoenerbach

(Redaktion)


 


 

sandsation
internationales Sandskulpturenfestival
Berlin
Berliner Festival
Künstler
Event

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "sandsation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: