Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Deutsche Bahn / Bombardier

Kann die Deutsche Bahn den Winterfahrplan einhalten

Pünktlich zum neuen Winterfahrplan am 9. Dezember gibt es erneut Probleme bei der Deutschen Bahn. 22 Züge des Typs „Talent 2“ werden nicht zum vereinbarten Zeitpunkt durch Bombardier ausgeliefert. Somit wird es zu erheblichen Einschränkungen im Regionalverkehr nach und aus Berlin kommen. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) lehnte bislang die Auslieferung der Züge ab.

Die Deutsche Bahn hatte 295 Regionalzüge im Wert von mehr als einer Milliarde Euro bei Bombardier bestellt, 119 Züge dieser Art sind bereits als „sehr zuverlässig“ im Einsatz. Nunmehr hat das EBA neue Probleme gefunden. Es sei von Daten-Widersprüchen die Rede. Diese müssen „kurzfristig“ aufgeklärt werden, verlange das EBA.

Ein Sprecher von Bombardier merkte an: „Es gibt kein klares und zuverlässiges Zulassungsverfahren, welches wir Hersteller dringend benötigen. Denn so stehen wir im Nebel der Entscheidungen.“

Anfang der Woche wollen sich Bombardier und das EBA zusammensetzten und über eine schnelle Lösung des Problems beratschlagen. Bleibt für die Fahrgäste nur zu hoffen, dass es eine schnelle Einigung und einen neuen Liefertermin geben wird. Ansonsten wird es diesen Winter zu vielen Verspätungen kommen, zum Verdruss tausender Bahnkunden.

(Nicoline Pfeiffer)


 


 

EBA
Züge
Deutsche Bahn
Problem
Winterfahrplan
Talent

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bombardier" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: