Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Deutsche Bahn / Siemens

Zugverspätungen und -ausfälle auch in diesem Winter erwartet

Deutsche Bahn bereitet die Berliner auch in diesem Winter auf Zugverspätungen und -ausfälle vor. Siemens verschiebt erneut den Liefertermin für 16 neue ICE-Züge aufgrund von Qualitätsproblemen bei der Software.

Die Siemens AG könne die von der Deutschen Bahn bestellten 16 neue ICE-Züge nicht zum vereinbarten Termin am 9. Dezember liefern, weil bei Testfahrten Probleme mit der Software für die Zugsteuerung aufgetreten seien, erklärte Siemens in dieser Woche. Die ICEs sollten ursprünglich bereits vor einem Jahr an die Bahn übergeben werden, der Liefertermin wurde jedoch immer wieder verschoben.

Die Züge waren als Reserve für den Fall geplant, dass der Winter hart werden sollte und es deswegen zu Verspätungen und Ausfällen kommt. Da der Bahn sonst keine Reserve zur Verfügung stünde, sei auch in diesem Winter mit Problemen zu rechnen. Ob die neuen ICEs doch noch in diesem Winter zum Einsatz kommen werden, ist unklar, da kein neuer Auslieferungstermin vereinbart wurde.

(Redaktion)


 


 

Siemens
Deutsche Bahn
Winter
Reserve
ICEs
Zugverspätungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: