Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Seminare & Coaching
Weitere Artikel
Dresscode im Büro

Deutsche bevorzugen legere Kleidung am Arbeitsplatz

Der klassische Dresscode ist von gestern. Jeans und T-Shirt erobern nach Freizeit und Sport immer mehr die Berufswelt, so eine Umfrage des IFAK Instituts für Markt- und Sozialforschung.

Eine Mehrheit der befragten Arbeitnehmer ab 18 Jahren haben demnach für das Hemd mit Krawatte, den Anzug oder das klassische Kostüm nur wenig übrig. 44 Prozent der Männer und sogar 57 Prozent der Frauen erscheinen am Arbeitsplatz so wie sie es ihnen auch in der Freizeit am besten gefällt: in sportlich-lässigem Outfit. Am häufigsten kann sich der gediegene, klassische Dresscode noch unter Angestellten durchsetzen. Unter ihnen kleiden sich immerhin noch 17 Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen klassisch-konservativ. Insgesamt nimmt die berufliche Stellung Einfluss auf die tägliche Entscheidung vor dem Kleiderschrank: Mit 49 Prozent müssen Arbeiter überdurchschnittlich oft in Uniform oder offizieller Berufsbekleidung zum Dienst antreten, unter den Arbeiterinnen sind 27 Prozent an die einheitliche Kleiderordnung ihres Arbeitgebers gebunden.

Quelle: www.stellenanzeigen.de, HR factory GmbH

(Redaktion)


 


 

Dresscode
Büro
Arbeitsplatz
Jeans
Turnschuhe
IFAK Institut
Kleidung
Beruf
Kleiderordnung
Uniform

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dresscode" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: