Weitere Artikel
Firmen-Fitness-Coaching für Unternehmen

Die Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement schafft fitte Unternehmen

Mit einem neuen Programm zur Verbesserung der Altagsaktivitäten im Unternehmen startet die UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement in das Jahr 2009.

Es ist angesichts der Arbeitssituation in vielen Berufsbranchen nicht einfach viel körperliche Aktivität im Alltag unterzubringen. Ein Großteil der Mitarbeiter von Unternehmen und Behörden arbeitet an einem Büroarbeitsplatz. Selbst wenn das nicht der Fall ist, so stellen die Tätigkeiten in produzierenden Bereichen oftmals eine einseitige Belastung und nicht selten Überlastung dar.

Die Folgen sind körperliche Beschwerden und Schädigungen des Bewegungsapparates, ein Absinken der psychischen Leistungsfähigkeit bis hin zum Arbeitsausfall.

Wie aber kann man diese Probleme lösen?

Am einfachsten wäre es, wenn jeder Mitarbeiter sich 1 Stunde des Tages nehmen würde, um für einen körperlichen Ausgleich zu sorgen. Doch die Praxis zeigt uns, dass das nicht ausreichend getan wird. Viele Firmen und Behörden unterstützen ihre Mitarbeiter inzwischen durch aktive Pausengestaltungen und Firmen-Fitness-Programme, z.B. nach der Mittagspause . Doch nicht selten werden diese nur in den ersten Wochen auch zahlreich genutzt. Im Laufe der Monate besuchen diese Kurse nur noch die Mitarbeiter, die sowieso schon immer aktiv waren und ein Großteil der Belegschaft bleibt fern.

Genau für dieses Problem hat die Firma UBGM ein Lösungskonzept entwickelt. In Kooperation mit der Firma Aipermon setzt die UBGM Aktivitätsmesser ein. Mit diesem sensiblen Senor können selbst die kleinsten Alltagsaktivitäten gemessen.  Das handygroße Gerät summiert jede Bewegung eines Mitarbeiters auf, wie z.B. den Gang die Treppe auf und selbst den Gang vom Schreibtisch zum Kopierer. die Aktivitäten können in Form von Metern, Schritten oder Kilokalorien angezeigt und ausgewertet werden. Eine Weiterentwicklung dieses Gerätes macht es seit neuem sogar möglich zusätzlich den Grundumsatz und die zugeführten Nahrungskalorien in die Auswertung mit einzubeziehen. Und das innerhalb kürzester Zeit und mit nur wenigen Tastendrücken.

Das Ergebnis wird am Tages- oder am Wochenende angezeigt und man erhält einen Überblick, ob man an diesem Tag eine positive Bilanz mit mehr zugeführten Kalorien oder eine negative Bilanz mit mehr verbrauchten Kalorien hatte. Das macht es einfach sein Bewegungspensum im Alltag den zugeführten Kalorien anzupassen oder umgekehrt weniger Kalorien zu essen. Stefan Buchner, Geschäftsleiter der UBGM: "Mit diesem Tool wird es nun endlich möglich ganze Firmen zu motivieren und zu aktivieren sich mehr im Arbeitsalltag zu bewegen. Und das ohne, dass für die Unternehmen ein zeitlicher Mehraufwand entsteht. Die Mitarbeiter moivieren sich durch z.B. kleine Abteilungswettkämpfe gegenseitig zu mehr Alltagsaktivitäten im Büro oder dem Betrieb."

Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt über die UBGM selbst. Hier laufen alle gemessenen Daten zusammen. Dies soll zukünftig sogar online machbar sein.

(Redaktion)


 


 

Aipermon
UBGM
Altagsaktivitäten
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Berlin
Stefan Buchner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aipermon" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: