Weitere Artikel
  • 23.07.2018, 11:26 Uhr
  • |
  • Berlin
E-Commerce

Neue Norm für den Warenversand im Lebensmittel-Onlinehandel

Mit der DIN SPEC 91360 gibt es eine neue Norm für den boomenden Warenversand im Lebensmittel-Onlinehandel. Sie richtet sich an Händler im B2C-Segment, die verarbeitete, unverarbeitete, kühlpflichtige und kälteempfindliche Lebensmittel verschicken.

Im Lebensmittel-Onlinehandel werden aus Gründen der Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit Waren mit unterschiedlichen Temperaturanforderungen, etwa Tiefkühlkost, Fleisch, Obst und Trockenwaren wie Reis oder Nudeln, oft zusammen in einem Paket versandt. Onlinehändler stehen damit vor der Herausforderung, Verpackung und Transportwege so zu gestalten, dass sowohl kühlpflichtige als auch nicht-kühlpflichtige Lebensmittel entsprechend ihren Anforderungen verschickt werden können.

DIN SPEC 91360 schließt eine Lücke

Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Online-Anbieter All you need GmbH haben deshalb nach bevh-Mitteilung im September 2017 ein Standardisierungskonsortium ins Leben gerufen, das Lebensmittel-Onlinehändler, Logistikdienstleister, Verpackungshersteller und Verbände an einen Tisch gebracht hat.

Zusammen mit dem Deutschen Institut für Normung e.V. und anderen Unternehmen wurde nun die neue DIN SPEC 91360 veröffentlicht. Ihr Titel lautet „Temperaturkonzept für den Versand von kühlpflichtiger und nicht-kühlpflichtiger Ware im Lebensmittel-Online-Handel“. Diese beschreibt die Anforderungen und Vorgaben für Verpackung und Versand von Warensendungen sowie für Kühlketten im Lebensmittel-Onlinehandel.

Der Standard richtet sich an Händler im B2C-Segment, die verarbeitete, unverarbeitete, kühlpflichtige und kälteempfindliche Lebensmittel verschicken. Damit schließe die DIN SPEC 91360 eine Lücke, so der bevh: Bereits bestehende Richtlinien für Liefer- und Kühlketten im Lebensmittelbereich beziehen sich in erster Linie auf die Prozesse und Anforderungen im stationären Handel.

Vorgaben für mehr Lebensmittelsicherheit

Hier setzt die DIN SPEC 91360 an: Das Dokument definiert Prozesse, die die Abwicklung von Bestellungen vom Vorbereiten des Versands über das Zustellen bis zur Rückführung der eingesetzten Mehrweg- und Einweg-Verpackungen abbilden. Zudem enthält die DIN SPEC Anforderungen und Prüfmethoden für Verpackungskonzepte mit passiven Kühlsystemen unter bestimmten Temperaturbedingungen sowie einen Ansatz zur Validierung solcher Konzepte.

Die Organisatoren rechnen damit, dass die neue Norm dem Versandhandel einen sicheren Rahmen gibt und das Vertrauen der Verbraucher in den Lebensmittel-Onlinehandel stärkt, was wiederum zu Umsatzzuwächsen führen soll.

Die DIN SPEC 91360 ist kostenfrei unter www.beuth.de erhältlich.

(Redaktion)


 


 

Lebensmittel-Onlinehandel
DIN SPEC 91360
Lebensmittel
Versand-Anforderungen
Versand
Verpackung
Norm
Temperaturkonzept Lebensmittel-Online-Handel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lebensmittel-Onlinehandel" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: