Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
  • 31.08.2016, 17:17 Uhr
  • |
  • Berlin
EBIKES / UMFRAGE

idealo-Umfrage: E-Bikes setzen sich trotz Nachfragesteigerung von 90 Prozent noch nicht durch

Kurz vor Start der 25. Eurobike, der internationalen Fahrradmesse, hat idealo zusammen mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov eine deutschlandweite repräsentative Umfrage zum Thema E-Bikes und Pedelecs durchgeführt.

Dabei zeigt sich, dass die motorisierten Drahtesel noch nicht viele Anhänger gefunden haben: Das klassische Fahrrad erfreut sich noch immer großer Beliebtheit. Über die Hälfte der Befragten besitzt ein klassisches Fahrrad. 38 Prozent haben allerdings weder ein Fahrrad noch ein E-Bike oder Pedelec. Lediglich 5 Prozent der Befragten gaben an, ein E-Bike oder Pedelec zu besitzen. Wenn neben dem  Drahtesel doch noch ein E-Bike oder Pedelec im Haushalt vorhanden ist, bevorzugen die meisten es, mit dem elektronischen Zweirad um von A nach B zu kommen. 

Ein Grund für den noch recht niedrigen Anteil an E-Bikes oder Pedelecs dürfte der Preis sein. Im Durschnitt gaben die Befragten 1499 Euro für ihr motorisiertes Zweirad aus und kauften dieses vorrangig im Fachgeschäft. Auch das Internet ist für viele eine beliebte Anlaufstelle, wenn es um die Anschaffung geht. Supermarkt, Elektronikgeschäft oder Kaufhaus werden kaum für den Kauf von E-Bikes oder Pedelecs genutzt. Das bestätigt auch die kommende internationale  Fahrradmesse in Friedrichshafen. 

Dass sich grundsätzlich die Nachfrage nach dieser Art der Fortbewegung erhöht, hat idealo auch in den eigenen Daten der letzten Jahre beobachten können. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt die derzeitige Nachfragesteigerung bei fast 90 Prozent.

 "Alle Daten, soweit nicht anders angegeben, sind von der YouGov Deutschland AG bereitgestellt. An der Online-Befragung zwischen dem 28.07. und dem 02.08.2016 nahmen 1025 Personen teil. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die deutsche Internetbevölkerung nach Alter (18+) und Geschlecht"

 Die idealointernet GmbH ist Deutschlands führender Preisvergleich mit monatlich rund 10 Millionen Nutzern und damit Preisexperte im Onlinehandel. Auf idealo.de können Verbraucher rund 220 Millionen Angebote von mehr als 54.000 Händlern vergleichen. idealo wurde im Jahr 2000 gegründet und ist seitdem weiter gewachsen. Heute ist idealo in insgesamt acht Ländern (Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Polen sowie Indien) als Preisvergleich vertreten. Rund 650 Mitarbeiter aus knapp 40 Nationen arbeiten am Standort Berlin-Kreuzberg. idealo trägt seit 2014 das Siegel des TÜV Saarland für „geprüfte Vergleichsportale“. Das Zertifikat bescheinigt die Qualität des Portals unter Gesichtspunkten wie Transparenz, Aktualität, Qualität und Umfang des Angebots. Darüber hinaus wurde idealo als „Familienfreundlicher Betrieb Pankow“ im Jahr 2014 prämiert sowie für sein soziales Engagement mit dem zweiten Platz im Rahmen der Verleihung der „Franz-von-Mendelssohn-Medaille“ in 2015 ausgezeichnet. Als einer der ersten Preisträger der Initiative „Engagiert in Berlin“, die 2016 erstmalig Berliner Unternehmen für ihr Engagement für und in Berlin würdigt, wurde idealo ebenfalls geehrt.

(Redaktion)


 

 

E-Bike
Pedelec
Aktualität
Befragten
Vergleich
Nachfragesteigerung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "E-Bike" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: