Weitere Artikel
  • 16.02.2018, 14:39 Uhr
  • |
  • Berlin
ECOMMERCE / EXPO 2018

Must-Attend-Event: E-Commerce Expo mit Top-Speakern und branchenführenden Unternehmen in Berlin

Gestern fand im Station Berlin die E-Commerce Expo 2018, statt. Mehr als 4000 Besucher und 120 Austeller informierten sich hier über zentrale Marketing Themen wie Web Analytics, E-Payment oder E-Shop Software.

Die Anzahl der Aussteller, Besucher und Speaker der Messe hat sich seit 2016 mehr als verdoppelt. Mit den wachsenden Zahlen seit der ersten Edition, ist die E-Commerce Berlin Expo mittlerweile ein bekannter Name und ein Must-Attend Event für alle E-Commerce Unternehmen, welche auf dem deutschen Markt aktiv sind. Die Messe hat bereits die vierte Edition für 2019 angekündigt. Das Datum und der Ort werden bald angekündigt. Am kommenden Montag, den 19. Februar, 2018 veranstaltet die E-Commerce Berlin Expo ein anschließendes Satellite Workshop Event mit den Speakern der Expo. Registrierungen sind gebührenfrei auf: https://scaling_up_your_ecommerce_project_berlin.eventbrite.de

Anwesend waren in der gestrigen Expo Branchenriesen wie L’Oreal, eBay, Facebook Google, Zalando, Scout24, DeinDesign und Notesbookbilliger. Beipielsweise nutzt das weltweit bekannte Unternehmen „Sana E-Commerce“ diese Plattform, um Kontakt mit den Partnern zu haben, potentielle Kunden zu finden und auch Kontakte zu pflegen, erklärt Inside Sales Representative Katharina Glorius: „Obwohl  die Besucherzahlen zum Nachmittag hin weniger wurden, konnten viele erfolgreiche, positive Gespräche geführt werden.“ Ihrer Meinung nach bietet die Expo eine gute Möglichkeit neugierige Besucher über das Thema E-Commerce aufzuklären und einen Überblick über das umfangreiche Angebot zu schaffen.

Auch für Start Ups kann die Expo eine wichtige Kommunikationsplattform sein, um unter anderem neue Partner zu finden oder intelligente neuartige Produkte kennenzulernen. Das Berliner Unternehmen Printmate, zum Beispiel, hat auf der E-Commerce Expo 2017 die Marketingentscheider des Unternehmens Flaconi kennengelernt, mit dem sie nun Projekte zusammen machen, erklärt Customer Succes Manager Christina Eberhard. Der Auftritt auf der Expo dient dem Unternehmen besonders bei der Markenstärkung und der Bekanntheitssteigerung.  Das die Expo wieder in Berlin stattfindet ist ein wertvolles Aushängeschild für die aufblühende Gründerszenen. Eberhard erklärt, dass es für ein Start Up in Berlin leichter ist Fuß zu fassen, aufgrund des weitreichenden Netzwerkes an Start Ups und der vielen Kommunikations- und Unterstützmöglichkeiten untereinander. Aufgrund der vielen jungen Leute, die Lust haben auf das Konzept Start Up und sich engagieren ist es leicht, Personal zu finden. „Da hilft das Pflaster Berlin mit seinen zahlreichen Vernetzungen ungemein“, so Eberhard.

Eine interessante Besonderheit in diesem Jahr, ist die erstmalige Verleihung des „E-Commerce Berlin Awards“.

Aus einer Auswahl von 200 Unternehmen wird durch acht Public-Votings sowie einer Jury bestehend aus Experten und Branchenführern, Gewinner in acht verschiedenen Kategorien bestimmt:

Best Sales Generating Tool: Weebo

Best Costumer Communication Tool: eSputnik.

Best Solution for International Expansion: PayU

Best Logistics Solution: Seven Senders

Best Platform/ Shop Software: VTEX

Best Payment Provider: Novalnet AG- Empowering Payments Worldwide

Best Analystics / BI Solutions: Pulsar

Agency of the Year: Norisk GmbH

Alle unter folgendem Link: https://awards.ecommerceberlin.com/

Nadine Krägeloh

(Redaktion)


 

 

E-Commerce Berlin Expo
Expo
Speaker
LOreal
Edition
Eberhard
Kontakt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "E-Commerce Berlin Expo" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: