Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle Kultur & Events
Weitere Artikel
Berliner Kupferstichkabinett

Emil Nolde: Mensch - Natur - Mythos

Emil Nolde (1867-1956) zählt als ein Hauptvertreter des Expressionismus zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Mit 110 Werken – darunter Aquarelle, Radierungen, Lithographien und Holzschnitte – gehört das Berliner Kupferstichkabinett nach der Nolde Stiftung Seebüll und dem Sprengel Museum Hannover zu den umfangreichsten öffentlich zugänglichen Nolde-Sammlungen.

Die diesjährige Sommer-Ausstellung des Kupferstichkabinetts präsentiert in einem umfassenden Überblick über die wichtigsten Themen und Schaffensphasen des Künstlers das bedeutende graphische Werk Emil Noldes zusammen mit seinen Aquarellen. Die Schau ist untergliedert in die Bereiche Lebensfreude, Bildnisse, See- und Hafenbilder, Städte und
Landschaften, biblische Themen sowie Südseereise. Gemälde aus der
Nationalgalerie und Plastik aus dem Ethnologischen Museum, Abt. Südsee, runden die eindrucksvolle Präsentation ab.

Ausstellung bis 25. Oktober 2009 im Kupferstichkabinett,
Kulturforum Potsdamer Platz, Eingang: Matthäikirchplatz
Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 10-18 Uhr, Do 10-22 Uhr, Sa-So, 11-18 Uhr

(Redaktion)


 


 

Ausstellung
Emil Nolde
Kunst
Grafiken
Aquarelle
Kupferstichkabinett

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausstellung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: