Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Potsdamer Schlössernacht

Erweitertes Angebot im Nachtverkehr zur Potsdamer Schlössernacht und zur Leichtathletik WM

In den Nächten der Potsdamer Schlössernacht (14. und 15. August) wird die S-Bahn Berlin den bestehenden 20-Minuten-Takt auf der S1 von und nach Potsdam Hbf verlängern. In der Nacht Freitag/Samstag 14./15. August besteht der 20-Minuten-Takt bis 1.40 Uhr. Danach verkehren die Züge im Rahmen des regulären Nachtverkehrs weiter alle 30 Minuten. In der Nacht Samstag/Sonntag 15./16. August besteht der 20-Minuten-Takt bis 2.40 Uhr. Ab 3.10 Uhr verkehren die Züge alle 30 Minuten.

Auch während der Zeit der Leichtathletik WM vom 15. bis 23. August erweitert die S-Bahn Berlin ihr Angebot im Nachtverkehr. In den Nächten von Sonntag/Montag, 16./17. August bis Donnerstag/Freitag, 20./21. August wird jeweils bis 2.30 Uhr ein 20-Minuten-Takt auf den Linien S1 (Gesundbrunnnen - Zehlendorf), S41/S42 (Ring), S75 (Ostkreuz - Spandau) und S9 (Flughafen Berlin-Schönefeld - Spandau) angeboten. Zwischen Spandau und Warschauer Straße ergänzen sich die Linien S75 und S9 zum 10-Minuten-Takt. Damit bietet die S-Bahn Berlin den Gästen der Leichtathletik WM auch unter der Woche ein verlängertes Nachtangebot rund um die Veranstaltungsorte im Olympiastadion und in der Berliner City. In den Nächten Freitag/Sonnabend und Sonnabend/Sonntag bleibt es bei dem gewohnten durchgehenden Nachtverkehr.

In der Nacht vom 15. zum 16. August verkehren ab ca. 18.00 Uhr die Züge des S-Bahn-Ergänzungsverkehres Berlin Ostbahnhof – Potsdam Hbf bis Potsdam Park Sanssouci. Zwischen Potsdam Hbf und Potsdam Park Sanssouci verkehren noch zusätzliche Pendelzüge. Die Züge des Nachtverkehres Berlin Ostbahnhof – Potsdam Hbf verkehren in dieser Nacht ebenfalls ab Potsdam Park Sanssouci. Die Züge der RE1 aus und in Richtung Magdeburg halten zudem ebenfalls in Potsdam Park Sanssouci. Das Ergänzungsangebot auf der Berliner Stadtbahn von DB Regio bleibt zur Schlössernacht unverändert mit den Morgen-/ Abend- und Nachtverkehren bestehen.

Zum Sonntag, 16. August, werden die nur sehr schwach genutzten Morgenfahrten vor 6 Uhr entfallen. Die Abendfahrten zwischen 20 Uhr und 24 Uhr, die zurzeit täglich verkehren, verkehren ab dem 16. August nur noch freitags und samstags und die drei Wochenend-Nachtzugpaare entfallen. Damit ergibt sich während der WM-Woche und weiter bis zum 30. August folgendes Zusatzangebot mit Regionalzügen auf der Stadtbahn zwischen Potsdam und Berlin: Täglich 6 bis 20 Uhr und zusätzlich Freitag und Samstag 20 Uhr bis 24 Uhr. Weiterhin gibt es den bewährten Zusatzverkehr der NEB aus Richtung Basdorf nach Gesundbrunnen.

(Redaktion)


 


 

August
Potsdam Park Sanssouci
Potsdam
Nachtverkehr
Züge
Leichtathletik WM
S-Bahn Berlin
Nachtangebot

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "August" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: