Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell Seminare & Coaching
Weitere Artikel
Seminar

„Etikette mit Körpersprache“

Am Montag, dem 18. Februar 2008 findet im Haus Just Colour, Radelandstraße 30, 13589 Berlin-Spandau von 17:00 bis 20:00 Uhr das Seminar „Etikette mit Körpersprache“ statt. Referentin ist Roswitha von Heissen, Trainerin unter anderem für Etikette, Körpersprache und NLP.Veranstalter des Seminars ist Spree Power, ein Netzwerk für Unternehmer und Unternehmerinnen in Berlin und Brandenburg. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro und enthält einen kleinen Imbiss.

„Wie bewege ich mich richtig im beruflichen Alltag? Welche Regeln gilt es zu beachten und welche Kleidung eignet sich für welchen Anlass?“ Antwort auf diese und weitere Fragen bietet das Seminar „Etikette mit Körpersprache“, das sich an Menschen richtet, die häufig berufliche Termine wahrnehmen müssen und nicht immer sicher sind, wie sie sich korrekt verhalten. Auch diejenigen, die sich schon lange auf dem gesellschaftlichen Parkett bewegen, sind willkommen, denn die Regeln der Etikette sind genauso dem Wandel der Zeit unterworfen und werden regelmäßig angepasst. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Feedback über den Eindruck, den sie vermitteln und Hinweise, wie sie ihre Körpersprache gezielt und positiv einsetzen können. Interessierte können sich telefonisch unter 03304 / 522765 oder über die Website www.spree-power.com anmelden.

(Redaktion)


 


 

Seminar
Business
Etikette
Körpersprache
Spree Power
Beruf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Seminar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von götze
07.07.08 10:15 Uhr
Etikette mit Körpersprache

Der erste Eindruck ist der entscheidende Eindruck - diese Chance hat man nur einmal. Oft weiß man nicht, warum einem dieser Mensch so sympathisch ist, wenn man analysiert, dann ist es die Höflichkeit, der Ausdruck, die Etikette, die er beherrscht. Heute fallen diese Menschen auf, egal ob im Berufsleben oder privat. Müsste es nicht umgekehrt sein?
Also wer sich nicht sicher ist, soll so ein Training machen. Bestimmt entdeckt er Seiten an sich, die er nicht mehr bewusst wahrgenommen hat, die aber für berufliche und wirtschaftliche Erfolge von großer Bedeutung sind.
Ganz banal - es fängt mit einem Bitte und Danke, das man vorlebt an. Leider sind diese Zauberworte in Vergessenheit geraten.
Sieglinde Götze

 

Entdecken Sie business-on.de: