Sie sind hier: Startseite Berlin Marketing
Weitere Artikel
Onlinewerbung

EU will Google DoubleClick-Kauf erlauben

Die EU wird den von Google geplanten Kauf von der Online-Marketing Plattform DoubleClick voraussichtlich zustimmen. Das ist insofern eine Besonderheit, da die Europäische Kommission solche Gelegenheiten normalerweise nutzt um etwas zu beanstanden. In den USA wurde die umstrittene Übernahme bereits Ende 2007 genehmigt. Es geht bei dem Deal um eine Summe von 3,1 Milliarden Dollar.

Letztes Jahr buhlten schon Yahoo und Microsoft um den Pay-per-Klick Anbieter. Entsprechend alamiert gaben sich die Konkurrrenten, als bekannt wurde dass Google das Unternehmen kaufen wollte. Die drängten die Kartellbehörden bei dem Kauf genau hinzusehen.

Nicht nur die Konkurrenzunternehmen, sondern auch Datenschützer hatten etwas zu beanstanden. Durch den Kauf von DoubleClick würden zuviele Kundeninformationen in die Hände des Konzerns fallen. Diese Kritik wies die Europäische Kommission mit der Begründung zurück, dass Datenschutzerwägungen nicht in ihren Kompetenzbereich fallen. Den Wettbewerb sehen sie durch die Übernahme nicht bedroht.Im Geschäft von Online-Werbung ist Google bereits Marktführer.

Quelle: Reuters

(Redaktion)


 


 

Google
double Klick Kauf
Online Werbung
Pay per Klick

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Google" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: