Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle Kultur & Events
Weitere Artikel
  • 27.01.2017, 10:18 Uhr
  • |
  • Berlin
EVENTS / FILMFESTIVAL

Kurz vor knapp: 10. Green Me Global Festival rollt in Berlin den grünen Teppich aus

Prominenz und Wissenschaft unterstreichen bei der Green Me Pressekonferenz die Relevanz eines nachhaltigen Engagements: das Festival findet vom 27.01. bis 29.01.2017 statt.

Bei der Pressekonferenz des nachhaltigen, internationalen Green Me Global Festival for Sustainability sind sich Prominenz, Wissenschaftler und Festivalinitiatoren einig: Wir müssen handeln – sofort! Ob der in Los Angeles lebende Schauspieler Ralf Möller (u.a. The Gladiator, The Scorpion King), die deutsche Schauspielerin Annika Ernst (u.a. Serien Herzensbrecher und Einstein) oder die britische Atmosphärenwissenschaftlerin Dr. Erika von Schneidemesser (Projektleitung Klimawandel und Luftqualität, IASS) – alle rufen, trotz ihrer unterschiedlichen Biografien, dazu auf, sich aktiv für Nachhaltigkeit und Umweltschutz einzusetzen.

Ralf Möller: "Wir müssen hier und jetzt anfangen. Deshalb ist es auch so wichtig, dass wir heute alle hier bei Green Me sind. Und dass die Öffentlichkeit darüber berichtet. Es ist wichtig, dass wir alle daran arbeiten, umweltbewusst zu leben. Auch wenn wir erst einmal nur im Kleinen anfangen."

Festivalpräsident Nicolai Niemann betont den einzigartigen Stellenwert von Green Me. So setzt das internationale, nachhaltige Green Me Global Festival for Sustainability anlässlich der Berlinale seinen eigenen, grünen Schwerpunkt. Das Medium Film dient dabei als universelles Medium – grenzüber­schreitend in Dokumentationen, Trick-, Kurz- oder Spielfilmen – um das Bewusstsein in den Fokus zu rücken, wie sich der Klimawandel und die Luftverschmutzung auf unsere Erde auswirken. Das betrifft jeden von uns. Es ist kurz vor knapp.

Annika Ernst: "Ich möchte nicht, dass meine Tochter mich später einmal fragt: ‚Was hast du eigentlich gemacht, ihr wusstet doch vom Klimawandel?‘ Ich glaube, wenn jeder ein bisschen etwas tun würde, wären wir ein ganzes Stück weiter."

Nach Angaben des Global Footprint Network nutzt die Menschheit heute schon Ressourcen von 1,5 Planeten. Das bedeutet, dass die Erde über ein Jahr und sechs Monate braucht, um den Verbrauch der Menschheit eines Jahres zu decken. In den vergangenen Jahrhunderten ist außerdem die Ober­flächentemperatur auf der Erde deutlich gestiegen, das belegen mittlerweile vier verschiedene wissenschaftliche Quellen. 11 der 12 wärmsten Jahre sind in den vergangenen 12 Jahren verzeichnet worden. Daneben verwandeln wir Ressourcen schneller in Abfälle, als dass Abfälle wieder in Ressourcen umgewandelt werden können. Es ist unwahrscheinlich, dass unser Planet unserer derzeitigen Ressourcenabnutzung und Abfallproduktion langfristig standhalten kann.

Nkiru Niemann, Director International Affairs & Production von Green Me, erläutert auf der Pressekonferenz die Programmpunkte vom 27. bis 29. Januar 2017. So werden im Congress, auf dem Marketplace und mit den Filmscreenings vielfältige Anknüpfungspunkten zum grünen Lifestyle für Jedermann geboten. Aus den 130 Film-Einreichungen – davon 30 Kurzfilme und 100 Lang- und Spielfilme – werden bei der glamourösen Awards-Gala am Sonntag 29. Januar die grünsten Filme in acht Kategorien von Climate bis Kids ausgezeichnet. Neu ist in diesem Jahr auch eine Online-Kategorie: Auf www.greenme.de hat erstmals jeder die Möglichkeit, aus den Einreichungen direkt über den grünsten Kurzfilm abzustimmen.

Michael Müller übernimmt Berliner Schirmherrschaft

Der Regierende Berliner Bürgermeister ist der Schirmherr für den Festivalstart 2017 in der Bundeshauptstadt. Beim Grand Opening am Freitag, 27. Januar wird er anwesend sein und das Green Me-Jubiläumsfestival 2017 offiziell eröffnen.

Als diesjährige Jury-Mitglieder engagieren sich folgende Persönlichkeiten für nachhaltige Themen: Mariella Ahrens, Maximiliane Bauer, Caroline Beil, Designerin BERLINA PFLANZE by Inga Lieckfeldt, Annika Ernst, Karim Günes, Ralph Herforth, Aleksandar Jovanovic, Ralf Möller, Navid Navid, die Musikerin NESSI, Thure Riefenstein, Cleila Sarto, Falk Willy Wild und viele mehr. Die Moderation der Awards-Gala, bei der die grünsten Filme gekürt werden, übernimmt Melissa Khalaj.

Das Programm findet man hier: http://www.greenme.de/green-me-global-festival-berlin-programm.html , Tickets im Shop: http://shop.greenme.de/

(Redaktion)


 

 

Erde
Green Me Global Festival
Januar
Ressourcen
Ralf Möller
Green Me Pressekonferenz
Medium Film
Planet
Klimawandel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erde" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: