Sie sind hier: Startseite Berlin Aktuell
Weitere Artikel
Hauptstadtregion

Exporte erreichen im Oktober 2007 schon fast das Jahresergebnis 2006

„Die Brandenburger Exporte haben in den ersten zehn Monaten des Jahres 2007 schon fast das Jahresergebnis von 2006 erreicht. Von Januar bis Oktober vergangenen Jahres führten die märkischen Unternehmen Waren im Wert von 8,5 Milliarden Euro aus.

Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2006 waren es 8,8 Milliarden Euro. Das Exportvolumen der ersten zehn Monate 2007 lag damit um 20,5 Prozent über dem des Vorjahreszeitraumes. Möglich wurde dieses erfreuliche Ergebnis insbesondere durch hohe Steigerungsraten in der gewerblichen Wirtschaft.“

Das erklärte Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns zu den heute vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg veröffentlichten Exportzahlen für die Monate Januar bis Oktober 2007.

Die Hitliste der brandenburgischen Ausfuhrgüter wird angeführt von Produkten der Luftfahrtindustrie, gefolgt von pharmazeutischen Erzeugnissen sowie Lastkraftwagen und Spezialfahrzeugen. Bei den Bestimmungsländern rangiert Polen weiterhin an erster Stelle vor Frankreich und den USA.

„Der Außenhandel ist einer der stärksten Wachstumsmotoren der brandenburgischen Wirtschaft. Gleichwohl ist die weitere Erhöhung des Exportanteils unerlässlich. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben hier noch Nachholbedarf. Deshalb sehe ich es als eine zentrale wirtschaftspolitische Aufgabe, den Mittelstand in der deutschen Hauptstadtregion in seiner Exportfähigkeit und Exportkraft nachhaltig zu stärken“, betonte Minister Junghanns.

(Redaktion)


 


 

Brandenburg
Ulrich Junghanns
Wirtschaft
Export
2007
Wirtschaftsminister

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brandenburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: