Fachbeiträge Recht & Steuern - Seite 4

Verträge mit Angehörigen - Darlehensverträge müssen Fremdvergleich standhalten

Steuer-Tipp, Marianne Kleppeck

Verträge mit Angehörigen - Darlehensverträge müssen Fremdvergleich standhalten

Darlehensverträge zwischen Angehörigen müssen, um steuerlich anerkannt zu werden, einem Fremdvergleich standhalten. Das bedeutet, diese Verträge müssen bürgerlich-rechtlich wirksam vereinbart worden sein, in Gestaltung und Durchführung dem entsprechen, was zwischen Fremden üblich wäre.  mehr…
Fahrtenbuch - eine abweichende, etwas längere Strecke, kann gute Gründe haben

Steuer-Tipp, Marianne Kleppeck

Fahrtenbuch - eine abweichende, etwas längere Strecke, kann gute Gründe haben

Immer wieder kommt es, insbesondere im Zusammenhang mit Betriebsprüfungen, zu Streitigkeiten über die Frage, ob das vorgelegte Fahrtenbuch den Anforderungen entspricht und steuerlich anzuerkennen ist. Oftmals werden die eingetragenen Kilometer bestritten, indem aufgrund eines Routenplaners eine Streckenlänge, die abweichend ist, festgestellt wird.  mehr…

Steuer-Tipp, Marianne Kleppeck

Leistungsbeschreibung wegen Vorsteuerabzug

Der Bundesfinanzhof hat ganz aktuell im Oktober 2008 geurteilt, dass nur eine korrekte Leistungsbeschreibung einen Vorsteuerabzug gewährt. Dies bedeutet, dass der Hinweis für z.B. Beratung und Kontrolle nicht ausreicht.  mehr…
Betriebliche Gesundheitsförderung

Steuer-Tipp, Marianne Kleppeck

Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Jahressteuergesetz 2009 beinhaltet eine neue Regelung, die besagt, dass der Arbeitgeber Leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung zusätzlich zum ohnedies geschuldeten Arbeitslohn dem...  mehr…
Bauvertrag: Stärkung der Auftragnehmer

Rechtsanwalt Dr. Cornelius Pfisterer

Bauvertrag: Stärkung der Auftragnehmer

Am 1. Januar 2009 ist das Forderungssicherungsgesetz (FoSiG) in Kraft getreten. Insbesondere für Auftragnehmer aus der Baubranche ergeben sich dadurch wichtige Änderungen, denn das Gesetz soll in...  mehr…
Steuerfreie Einnahmen bei Ehrenamt

Steuer-Tipp, Marianne Kleppeck

Steuerfreie Einnahmen bei Ehrenamt

Bereits seit 2007 ist geregelt, dass Einnahmen aus nebenberuflicher Tätigkeit für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Bereiche bis zu EUR 500,00 steuerfrei verbleiben.  mehr…
Abgabefristen für Steuererklärungen

Steuer-Tipps von Marianne Kleppeck

Abgabefristen für Steuererklärungen

Die Steuererklärungsfristen für das Kalenderjahr 2008 sind durch Erlasse der Finanzbehörden vom 02. Januar 2009 dahingehend geregelt worden, dass die Erklärungen spätestens zum 31. Dezember 2009...  mehr…
Lohnsteuerklassenwahl und Elterngeld

Steuer-Tipp, Marianne Kleppeck

Lohnsteuerklassenwahl und Elterngeld

Wir haben Sie im Zusammenhang mit der Einführung des Elterngeldes im November 2006 informiert, dass Ehepaare durch die Wahl der Lohnsteuerklasse die Höhe des Nettoeinkommens beeinflussen können und...  mehr…

Steuertipp

Depotgebühren 2008

Durch das Einführen der Abgeltungssteuer ab dem 01.01.2009 sind Werbungskosten, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nicht mehr geltend zu machen.  mehr…
Kennzeichenrechtliche Probleme im Internet: Metatags, Word Stuffing und Keyword Advertising

Ronald Schmidt, Rechtsanwalt

Kennzeichenrechtliche Probleme im Internet: Metatags, Word Stuffing und Keyword Advertising

Marken fungieren als werbliche Kommunikationsmittel mit betrieblicher Herkunfts- und Garantiefunktion. Das Internet ermöglicht nun die nicht sichtbare Benutzung geschützter Kennzeichen etwa beim Word...  mehr…

Vorläufigkeitsvermerk Pendlerpauschale

Neuer Vorläufigkeitsvermerk der Finanzämter zur Pendlerpauschale sorgt für Verunsicherung

Hintergrund: In Steuerbescheiden für die Jahre 2007 und 2008, die in diesen Tagen zugestellt werden, heißt es: „Die Festsetzung der Einkommensteuer … ist … im Hinblick auf das Urteil des...  mehr…
Wettbewerbsrecht/ Arztrecht: Werbematerial beim Augenarzt

Anwalt Reno Kalohn

Wettbewerbsrecht/ Arztrecht: Werbematerial beim Augenarzt

Das Auslegen von Werbematerialien im Wartezimmer eines Augenarztes ist wettbewerbsrechtlich unlauter; der Patientenschutz in Bezug auf die ärztliche Unabhängigkeit gegenüber Dritten ist dann nicht...  mehr…

Steuertipp

Steuerbefreiung für nebenberufliche Tätigkeiten

Zahlreiche Berufsgruppen, insbesondere solche, die sich mit Medizin, Sport und Unterrichtung befassen, üben Nebentätigkeiten aus, und nicht immer ist problemlos feststellbar, ob die dafür erhaltene...  mehr…
Wettbewerbsrecht: Nicht jede Abmahnung ist erfolgreich!

Rechtsanwalt Reno Kalohn

Wettbewerbsrecht: Nicht jede Abmahnung ist erfolgreich!

Die fehlende Angabe des Inhabers der Firma auf dem Geschäftsbriefbogen ist nicht geeignet, den Wettbewerb zu beeinflussen und Wettbewerbsvorteile zu verschaffen! (Bbg.OLG, Urt. v. 10.07.2007 -6 U...  mehr…

Ratgeber Steuern

Betrieb kann nur einmal steuerbegünstigt verkauft werden

Wer sein Unternehmen verkauft, kann einen Freibetrag von bis zu 45 000 Euro nach ) 16 Abs. 4 EstG geltend machen.  mehr…
Handwerkerleistungen beim Umzug steuerlich
absetzbar

Haushaltsnahe Dienstleistungen

Handwerkerleistungen beim Umzug steuerlich absetzbar

Steuerlich geltend zu machende haushaltsnahe Leistungen fallen auch bei einem Wohnungswechsel an. Sowohl die noch zu erbringenden Handwerkerleistungen in der aufgegebenen Wohnung als auch die in der...  mehr…
Schönheitsreparaturen - Starre Fristen auch bei der Miete von Gewerberäumen unwirksam

Rechtsanwalt Dr. Cornelius Pfisterer

Schönheitsreparaturen - Starre Fristen auch bei der Miete von Gewerberäumen unwirksam

Der Bundesgerichtshof überträgt die Rechtsprechung zur Wohnraummiete auf das Gewerberaummietrecht. Die formularmäßige Übertragung von Schönheitsreparaturen ist unwirksam, wenn der Mieter danach...  mehr…
Schufa-freie Kredite - Ein Produkt, das die Welt nicht braucht?

Rechtsanwalt Ulrich Schulte am Hülse

Schufa-freie Kredite - Ein Produkt, das die Welt nicht braucht?

Wer das Stichwort „Schufa-freie Kredite“ im Internet in eine beliebige Suchmaschine eingibt, wird erstaunt zur Kenntnis nehmen, welche große Trefferzahl er erhält. Um dieses Stichwort hat sich...  mehr…
Die Gründung einer GmbH ist jetzt mit nur einem Euro Stammkapital möglich

1-Euro-GmbH/ Mini-GmbH amtlich

Die Gründung einer GmbH ist jetzt mit nur einem Euro Stammkapital möglich

Mit der gestrigen Veröffentlichung des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG) im Bundesgesetzblatt steht der Gründung einer 1-Euro-GmbH/ Mini-GmbH...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: