Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle
Weitere Artikel
PROPELLER

Modelabel PROPELLER präsentiert "Faith Loves Peace"

Die Party des neuen Modelabels PROPELLER war ein voller Erfolg. Am Freitagabend veranstaltete das Team ein rauschendes Fest im Nhow Music Hotel in Berlin-Friedrichshain.

Auf dem roten Teppich gaben sich dann unter anderem Prominente wie Sängerin Bahar Kizil, die Ex-Nationalspieler Patrick Owomoyela und Marco Rehmer, Ex-HSV-Trainer Thomas Doll, Regisseur Jakob M. Erwa, Musiker Harald Noiges (JERX), die Moderatoren Kerstin Linnartz und Rene Hiepen und viele mehr die Klinke in die Hand. Die meiste Aufmerksamkeit galt allerdings den beiden Hauptgesichtern der Kampagne Til-Schweiger-Freundin Svenja Holtmann und Sebastian Deyle sowie die Sängerin Cassandra Steen, die an diesem Abend für die Moderation zuständig war.

Das große Interesse und zahlreiche Erscheinen liegt wohl auch an dem positiven Hintergrund der Veranstaltung. "Faith Loves Peace" heisst die Startkampagne und bedeutet übersetzt "Glaube liebt Frieden". Die Oberbekleidung für Damen und Herren ist mit den 5 größten Weltreligionen bedruckt und bestickt. Hier steht zum Beispiel eine Religion im Vordergrund und die anderen sind ebenfalls als Zeichen der Solidarität und des Respekts in klein auf dem Shirt zu sehen.

Um 21 Uhr stellte Cassandra Steen die beiden Designer und Inhaber des Labels vor: Profifußballer Jerome Polenz und seine Frau Svenja.
Zusammen mit Svenja Holtmann und Sebastian Deyle gaben sie den Startschuss für die Modenschau. Anschließend wurde das neue Label noch lange zu der Musik von DJ Dado (MTV-Black Beatz) begossen und gefeiert.

(Redaktion)


 


 

Faith Loves Peace
Modelabel
PROPELLER
Cassandra Steen
Sebastian Deyle
Norwen
Bodner
Jerx

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Faith Loves Peace" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: