Sie sind hier: Startseite Berlin Lifestyle
Weitere Artikel
Fashion

H&M mit neuer Modekette in Berlin

H&M will wieder an die Spitze des Textil-Weltmarktes. Jetzt gehen die Schweden mit einer neuen Modekollektion namens „& Other Stories“ in verschiedenen europäischen Städten an den Start. Auch in Berlin sollen die „anderen Geschichten“ zu haben sein.

Mit einer neuen Modekollektion will das schwedische Modehaus H&M neben verschiedenen anderen Metropolen in Europa auch in Berlin an den Start gehen. Unter dem Namen „& Other Stories“ sollen neue Käufergruppen angesprochen werden. Andere Geschichten für andere Käufer sozusagen. Für Frauen sollen vorwiegend Schuhe, Handtaschen, Accessoires, Schönheitsprodukte und Oberbekleidung im Angebot sein.

Zukünftig soll die neue Marke in zahlreichen europäischen Ländern dann auch im Internet vertrieben werden. Lange Zeit war H&M nur mit seiner eigenen Marke auf dem Modemarkt vertreten. Angesprochen wurden überwiegend junge Leute mit durchschnittlichem Budget. Im Verlauf der Euro-Krise schrumpfte jedoch beim jungen Publikum der Geldbeutel, so dass sich die Schweden auf finanzkräftigere ältere Käufer konzentrierten. Vor sechs Jahren ging H&M dann mit den Marken COS, Collection of Style, und Monki an den Markt.

Im Jahr 2011 wurde H&M dann vom spanischen Rivalen Indtex überholt und musste seine Rolle als Textil-Weltmarktführer abgeben. Inditex gehören bekannte Modelabels wie Zara und Marken wie Massimo Dutti und Zara Home an. Die Spanier expandierten vorwiegend in Schwellenländern und führen mittlerweile knapp 6000 Geschäfte weltweit.

(Norman Schönfeld/berlin.business-on)


 


 

H&M
Stories
Schweden
Modekollektion
Geschichten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "H&M" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: