Sie sind hier: Startseite Berlin Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Filmförderung

Kino made in Berlin-Brandenburg

Zu Beginn des neuen Filmjahres und vor dem Start der 63. Berlinale zieht auch das Medienboard Berlin Brandenburg eine erste Bilanz über das vergangene Filmjahr 2012 und den Bereich der Filmförderung. Die Filmförderung des Medienboard stellt eine erste Bilanz 2012 vor.

Kino bringt bemerkenswerten Umsatz in der Metropolregion

So wurden im Bereich Filmförderung 2012 knapp 23,9 Millionen Euro an 269 Projekte vergeben, davon insgesamt 18,8 Millionen Euro an 100 programmfüllende Filme. Und der Erfolg kann sich sehen lassen: Ungefähr das vier-fache an Investitionen löste jeder Euro der Filmförderung in der Region aus. Nach Angaben des Medienboards führten die Investitionen zu Ausgaben in Höhe von rund 86 Millionen Euro. Weitere fünf Millionen Euro gingen vom Medienboard im vergangenen Jahr in den Bereich Standortmarketing und Standortentwicklung, womit Innovative Audiovisuelle Inhalte und Standortprojekte gefördert wurden.

Und die Förderung des Medienboards Berlin Brandenburg zahlt schlägt sich auch in den Publikumszahlen nieder. „Filme aus Berlin-Brandenburg kommen beim Publikum gut an“, behauptet die Filmförderung mit Recht. Mehr als 10 Millionen Zuschauer haben Tickets für Medienboard-geförderte Filme gekauft.

Knapp 60 Prozent aller Besucher deutscher Filme sahen somit eine Produktion aus der Metropolregion Berlin-Brandenburg.

Den größten Erfolg verbuchte mit etwas mehr als einer Million Besuchern der Film „Cloud Atlas“ mit Hollywood-Star Tom Hanks. Die Produktionen „Hanni und Nanni 2“ mit rund 850.000 und „Mann tut was Mann kann“ mit etwa 740.000 Zuschauern zählen ebenfalls zu den drei Filme aus Berlin-Brandenburg, die es in die Top Five der erfolgreichsten deutschen Kinofilme 2012 geschafft haben. Und auch „Schutzengel“, Russendisko“ und „Die Vermessung der Welt“ kommen weit über die 500.000-Besuchermarke.

Ausgezeichnetes Kino aus Berlin-Brandenburg

Nicht nur bei den Zuschauern kommen die Filme aus der Metropolregion großartig an. Auch die Jury des Deutschen Filmpreises 2012 war durchaus überzeugt von den Medienboard-geförderten Produktionen und vergab 17 der insgesamt 18 Lolas an die Filme aus Berlin-Brandenburg. Bei den Filmfestspielen in Cannes wurde darüber hinaus Michael Haneke mit der Goldenen Palme für seinen Film „Liebe“ ausgezeichnet. Nachdem der Film zuletzt auch noch den Europäischen Filmpreis erhielt und einen Golden Globe verliehen bekam, ist Hanekes Film nun auch für fünf Oscars nominiert.

„Aus Berlin-Brandenburg kommt großes nationales und internationales Kino! Der hiesige Filmstandort lebt von der geballten Kreativität der Filmemacher, den großartigen Schauspielern, den tollen Studios und den besten Crews“, erklärt Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin Filmförderung beim Medienboard. „Die Filmindustrie ist ein Paradebeispiel für den Wirtschaftsfaktor Kultur. Hier sind zirka 50.000 umweltfreundliche Arbeitsplätze entstanden und die zahlreichen Preise und ein zufriedenes Publikum zeigen, dass ,Made in Berlin-Brandenburg' als Gütesiegel für die Filmwirtschaft steht! Mit diesen Voraussetzungen blicken wir sehr optimistisch in die Zukunft.“

Filme aus Berlin-Brandenburg bei der 63. Berlinale!

Auch bei der anstehenden Berlinale ist das Medienboard mit 12 geförderten Filmen im Hauptprogramm vertreten. Anwärter auf die begehrten Bären sind „Gold“ von Thomas Arslan und „Layla Fourie“ von Pia Marais, die Bestsellerverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“ von Bille August wird außer Konkurrenz gezeigt. Weitere Medienboard-geförderte Filme sind in den Sektionen Panorama, Forum und Forum Expanted, Perspektive Deutsches Kino, Berlinale Goes Kiez und Generation 14 Plus zu sehen.

(Medienboard BB / Redaktion)


 


 

Berlin-Brandenburg
Film
Bereich Filmförderung
Berlinale
Medienboard
Zuschauern
Medienboard-geförderte Filme
Publikum
Metropolregion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berlin-Brandenburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: