Sie sind hier: Startseite Berlin BizTipps
Weitere Artikel
Finanzen

Lohnsteuer-Freibeträge für 2013 beantragen

Ab sofort können Berlinerinnen und Berliner für das Jahr 2013 Freibeträge für den Lohnsteuerabzug bei den Finanzämtern beantragen. Das elektronische Verfahren startet 2013. Alle Freibeträge müssen jährlich beantragt werden.

Die Senatsverwaltung für Finanzen weist darauf hin, dass anlässlich der Umstellung auf das „ELStAM“-Verfahren die in den Jahren 2011/12 automatisch übertragenen Freibeträge für den Lohnsteuerabzug wieder beantragt werden müssen, da diese anderenfalls ab dem Einstieg des Arbeitgebers in das neue elektronische Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden. Ausgenommen davon sind Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung und Hinterbliebene, die bereits über das Jahr 2012 hinaus gewährt wurden. Diese gelten auch ohne neuen Antrag weiter.

Unter dem Namen „ELStAM“ („Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale“) werden künftig alle Daten für den Lohnsteuerabzug (zum Beispiel Steuerklasse , Freibeträge, Religionsmerkmale) zwischen Finanzämtern, Unternehmen und Arbeitnehmern digital übermittelt. Das neue Verfahren startet zum 1. Januar 2013.

Wer Freibeträge berücksichtigen lassen möchte, beispielsweise als Berufspendler oder bei volljährigen Kindern, kann ab sofort beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt einen entsprechenden Antrag auf Lohnsteuer -Ermäßigung stellen. Zur Vermeidung von Wartezeiten kann dieser Antrag auch auf dem Postweg gestellt werden. Die dafür erforderlichen Vordrucke können weiter unten abgerufen werden und sind in den Infozentralen der Berliner Finanzämter erhältlich.

Damit ab dem ersten Lohnsteuerabzug aufgrund der elektronisch übermittelten Daten netto nicht weniger bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ankommt, sollten die Freibeträge möglichst bis zum Jahresende 2012 neu beantragt werden. Soweit Freibeträge beim Lohnsteuerabzug zunächst keine Berücksichtigung gefunden haben, können die zugrundeliegenden Aufwendungen jedoch auch noch später im Rahmen einer Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können ihre zum 1. Januar 2013 gültigen „ELStAM“ („Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale“) voraussichtlich ab dem 1.11.2012 im ElsterOnline-Portal einsehen. Dazu ist eine einmalige kostenfreie Registrierung mit der steuerlichen Identifikationsnummer erforderlich.

(Senatsverwaltung Berlin)


 


 

Freibeträge
Lohnsteuerabzug
ELStAM-Verfahren
Arbeitgebers
Berliner Finanzämter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freibeträge" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: