Sie sind hier: Startseite Berlin Marketing
Weitere Artikel
Autokauf

mobile.de-Studien: Finanzbranche schöpft Werbepotenzial noch nicht voll aus

42 Prozent der Autokaufplaner wollen 10.000 Euro oder mehr investieren. Jeder Dritte zieht eine Finanzierung in Erwägung. Das ergab eine Onsitebefragung von mobile.de aus Berlin.

Jede zweite Finanzierung wird für den Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens abgeschlossen, das ergab eine Onsitebefragung unter Nutzern auf mobile.de, in der die Finanzierungsbereitschaft der User von Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt untersucht wurde. „Wir waren positiv überrascht zu erfahren, dass 30 Prozent unserer Nutzer eine Finanzierung in Erwägung ziehen“, erläutert Christian Brinkmann, Head of Advertising Sales von mobile.de. „Das zeigt ein großes Potenzial für Werbetreibende aus der Finanzbranche, das aktuell noch nicht voll ausgeschöpft wird“.

Online-Potenzial für Finanzwerbung ist groß

Über die Hälfte der mobile.de-Nutzer plant innerhalb der nächsten zwei Monate ein Auto zu kaufen, der überwiegende Teil ist dabei bereit, 10.000 Euro oder mehr zu investieren. Die Frage der Finanzierung spielt beim Kauf eine entscheidende Rolle, etwa 30 Prozent der Autokaufplaner ziehen eine Finanzierung in Betracht, dabei ist sie für 19 Prozent sogar sehr wahrscheinlich. Bereits 17 Prozent der Befragten wollen ihre geplante Finanzierung online abschließen, als Grund nannte die Hälfte (55 Prozent) ein attraktives Angebot, immerhin jeder Dritte gab eine schnelle Kreditzusage (33 Prozent) und Zeitersparnis (28 Prozent) an.

Internet-Fahrzeugmärkte bieten ideales Werbeumfeld

Fast die Hälfte (47 Prozent) der befragten mobile.de-Nutzer gaben an, ihre derzeitige oder frühere Finanzierung für den Kauf eines Gebraucht- oder Neuwagens abgeschlossen zu haben, gefolgt von Renovierungsarbeiten (20 Prozent), Möbeln (16 Prozent) und Unterhaltungselektronik (14 Prozent). „Internet-Fahrzeugmärkte bieten damit ein ideales Werbeumfeld für Finanzierungsmodelle, da sie den Nutzer bei der Suche nach seinem Traumauto im richtigen Moment mit dem passenden Kreditangebot verknüpfen können“, erläutert Christian Brinkmann, Head of Advertising Sales mobile.de. „Darüber hinaus bieten wir unseren Nutzern auch die Möglichkeit, Finanzierungsangebote direkt über unseren Internet-Fahrzeugmarkt anzufragen.“

Finanzierungsmodelle im Überblick

Von den verschiedenen Finanzierungsformen kennen die mobile.de-Nutzer am häufigsten den Ratenkredit bei einer Bank (71 Prozent), den Ratenkauf über einen Autohändler (71 Prozent) oder den Leasingvertrag (71 Prozent). Am häufigsten genutzt werden hingegen der Ratenkredit (42 Prozent), der Dispositionskredit (40 Prozent) und der Ratenkauf (35 Prozent). Entscheidend bei der Wahl des Finanzierungsmodells sind ein vertrauenswürdiger Kreditanbieter (85 Prozent) und das zinsgünstigste Angebot (82 Prozent). Als Informationsquelle dient, nach dem persönlichen Berater bei der Bank (58 Prozent), am häufigsten der Vergleich von Kreditangeboten im Internet (45 Prozent).

Zur Studie: Bei der Studie handelt es sich um eine Onsite-Befragung auf mobile.de. Sie wurde vom 5. bis 31. August 2014 durchgeführt. Insgesamt wurden über 2.200 Nutzer stichprobenartig befragt.

(Quelle: mobile.de Presse)

(Redaktion)


 

 

Finanzierung
Nutzer
Internet-Fahrzeugmarkt
Gebrauchtwagen
Kauf
Deutschland
Advertising
mobile.de
Finanzbranche
Werbepotenzial

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Finanzierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: