Weitere Artikel
Finanzmanagement

Aktuelles Praxishandbuch zum Cash Pooling

Für die Einführung eines Cash Pools gibt es für Kapitalgesellschaften viele gute Gründe. Dieser Schritt hat aber auch weitreichende Folgen für die Organisation. Neben Auswirkungen auf die internen Strukturen sind hier juristische und steuerliche Konsequenzen zu nennen. Das „Handbuch Cash Pooling“ aus dem Linde Verlag erläutert die verschiedenen Zusammenhänge.

Cash Pooling aus Expertensicht

Alle Autoren des Buches sind Betriebswirte, Steuerberater, Anwälte und Bankmanager, die das Thema aus der Sicht der Praktiker beschreiben. Nach einer grundlegenden und umfassenden Einführung in die betriebswirtschaftlichen Aspekte von Cash Pooling lernen Controller, CFO und Geschäftsführer die praktische Umsetzung des Cash Poolings.

Steuer- und gesellschaftsrechtliche Folgen in Österreich und Deutschland

Aus Sicht des Steuer- und Gesellschaftsrecht ist die Installation eines Cash Pools eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe. Fehler können hier weitreichende Konsequenzen für die beteiligten Unternehmen haben. Den größten Raum des Buches nehmen deswegen die Hinweise zu den juristischen Folgen ein. Dort werden wichtige Grundsatzurteile erläutert und konkrete Empfehlungen ausgesprochen.

Management-Journal-Fazit: Das „Handbuch Cash Pooling“ von Barbara Polster beschreibt ausführlich die Einrichtung eines Cash Pools. Die in der Praxis erfahrenen Autoren liefern damit einen umfassenden Ratgeber, der topaktuell ist.

Das Buch: Barbara Polster (Hrsg.): „Handbuch Cash Pooling“, Linde, 2016, ISBN 978-3-7143-0285-1

(SLA / www.Management-Journal.de)


 


 

Cash Pooling
Finanzmanagement
Barbara Polster

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cash Pooling" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: