Sie sind hier: Startseite Berlin Finanzen
Weitere Artikel
  • 20.07.2016, 13:24 Uhr
  • |
  • Berlin
FINANZTIP / GESUNDHEIT

Medikamente online sehr viel günstiger – für die Hausapotheke und für die Reise

Online-Apotheken sind im Schnitt 38 Prozent preiswerter als klassische Apotheken. Und sie bieten weiteres Sparpotential auf freiverkäufliche Arzneimittel, hat idealo aktuell ermittelt.

Sommerzeit – Reisezeit. Zeit, die Hausapotheke zu checken. Denn auch Medikamente sollten mit ins Reisegepäck. idealo hat aktuell die Apothekenpreise online wie offline verglichen.

Der Preisvergleich idealo hat Online- und traditionelle Offline-Apothekenpreise für gängige Medikamente und Utensilien aus der Hausapotheke gegenübergestellt  – und ein Sparpotenzial von bis zu 81 Prozent ermittelt. Es wurden 18 Medikamente untersucht, die bei Verbrauchern besonders beliebt sind. Sie bilden einen Querschnitt eines haushaltsüblichen Medizinschranks – von Kopfschmerztabletten über Hustenlöser bis hin zu Verbandmittel. Ergebnis: bis auf ein Fieberthermometer wurden alle Produkte im Internet preiswerter angeboten.

Die größte Ersparnis ergab sich für eine 50-Stück-Packung Ibuprofen Schmerztabletten von Heumann, deren Apothekenverkaufspreis bei 9,90 Euro liegt. Online ist die gleiche Packung für 1,93 Euro erhältlich. Vergleichen lohnt sich, ergab das Ergebnis von Idealo: Die Gesamtersparnis beim Kauf aller 18 Produkte lag bei 38 Prozent, was im vorliegenden Beispiel einem Preisvorteil von 76 Euro entspricht. Das größte Sparpotenzial bergen die Arzneimittel. Bei Pflastern und Verbandsmittel fallen die Preisunterschiede vergleichsweise gering aus. Für die Auswertung wurden die Preisunterschiede zwischen einer Online-Apotheke und dem Apothekenverkaufspreis*, an dem sich viele traditionelle Apotheken orientieren, kalkuliert.

 Zusätzlich sparen können Verbraucher, indem sie auf Generika ausweichen. „Egal, ob online oder offline – es lohnt sich immer, nach sogenannten Generika Ausschau zu halten. Das sind wirkstoffgleiche Kopien von meist teureren Markenmedikamenten, deren Patentschutz ausgelaufen ist“, so Benjamin Stolzenberg, Experte für den Produktbereich Gesundheit auf idealo.de.

Von Rabatten profitieren Verbraucher allerdings nur bei freiverkäuflichen Arzneimitteln. Für rezeptpflichtige Medikamente gilt in Deutschland eine verbindliche Preisbindung, an die sich auch die Online-Anbieter halten müssen. Weiterführende Informationen hier beim idealo Magazin.

Wer also clever bestellt, der kann sich seine Hausapotheke, aber auch das Reisebudget, günstig aufstocken.

 *Der Apothekenverkaufspreis (AVP), auch Lauer-Taxe genannt, ist ein von einer Tochtergesellschaft der Bundesvereinigung der Deutschen Apothekenverbände kalkulierter Abgabepreis.

Die idealo internet GmbH ist Deutschlands führender Preisvergleich mit monatlich rund 10 Millionen Nutzern und damit Preisexperte im Onlinehandel. Auf idealo.de können Verbraucher rund 220 Millionen Angebote von mehr als 54.000 Händlern vergleichen. idealo wurde im Jahr 2000 gegründet und ist seitdem weiter gewachsen. Heute ist idealo in insgesamt acht Ländern (Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Polen sowie Indien) als Preisvergleich vertreten. Rund 650 Mitarbeiter aus knapp 40 Nationen arbeiten am Standort Berlin-Kreuzberg. idealo trägt seit 2014 das Siegel des TÜV Saarland für „geprüfte Vergleichsportale“. 

(Redaktion)


 

 

Markenmedikamenten
Arzneimittel
Preisvergleich
Deutschland
Hausapotheke
Verbraucher
Apotheken

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Markenmedikamenten" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: